Hauptseite | Gesundheit und Soziales | Soziales | Zuwanderung


Zuwanderung

Allgemeines

Augsburg war schon immer eine Stadt mit Zuwanderung. Ohne die Zuwanderung der Römer wäre sie nicht gegründet worden.

Im „Goldenen Zeitalter“ Augsburgs im 15. Und 16. Jahrhundert sind viele kulturelle und wirtschaftliche Leistungen der Stadt nicht ohne die Zuwanderung zu denken. Es waren ausländische Künstler, die vieles in Augsburg gestalteten, was bis heute überlebt hat. Auch die Mozarts und die Fuggers waren Zugewanderte, keine Einheimischen.

Umgekehrt muss man sehen, dass die Augsburger nicht nur in ihrer Stadt sitzen blieben, sondern früher einmal weltoffen und neugierig auf die Begegnung mit anderen Kulturen waren, sie ihre Handelsbeziehungen so weit dehnten, wie es in der Frühen Neuzeit möglich war.

Geschichte

Die im Juni 2009 eröffnete neue Stadtbücherei bietet Räume, die sie zu einem zentralen Begegnungsort von Migranten und Einheimischen machen sollen.

Details

Weblinks


Hauptseite | Gesundheit und Soziales | Soziales | Zuwanderung



FacebookTwitThis