Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Landkreis Augsburg | Zusmarshausen


Zusmarshausen

Allgemeines

Geschichte

Die Schlacht bei Zusmarshausen?, die am 17. Mai 1648 stattfand, war die letzte große Feldschlacht des Dreißigjährigen Krieges, die in Deutschland stattfand. Ihr folgte nur noch die kleine Schlacht bei Dachau?, die aber eine eher geringfügige militärische Konfrontation war. An die Zusmarshausener Schlacht erinnert der Fahnenschwenker der Brauerei Schwarzbräu aus Zusmarshausen. Sie braut übrigens ein "Augsburger Friedensbier" zum Augsburger Friedensfest. Gewidmet ist das Bier dem Religionsfrieden und der weltanschaulichen Toleranz.

Details

Zusmarshausen hat den Schützenverein Drei Linden mit einer Schießanlage, die 2013/14 durch einen Jagdparcours erweitert wurde. Der Parcours für 20.000 Euro Erstellungskosten ist im Umkreis von etwas 100 Kilometer einmalig und kann zwölf verschiedene Jagdsituationen simulieren.

Zusmarshausen ist Notarztstandort und Rettungswache im westlichen Landkreis Augsburg. 1981 begann ein engagierter Arzt die notärztliche Versorgung ohne Bezahlung. Dem folgte 1989 die offizielle Anerkennung durch das Bayerische Innenministerium?. 2014 konnte 25-jähriges Jubiläum gefeiert werden. Pro Jahr werden etwa 4.000 notärztliche Einsätze gefahren. In der Zwischenzeit arbeiten deshalb hauptamtliche Mitarbeiter im Notarztstandort Zusmarshausen, der für etwa 30.000 Menschen zwischen Zusamzell? und Ustersbach?, Jettingen? und Biburg? und auf einem Stück der A 8 zuständig ist.

Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Landkreis Augsburg | Zusmarshausen


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis