Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Kultur und Bildung | Universität Augsburg | Zentrum für Kunst und Musik


Zentrum für Kunst und Musik

Allgemeines

Das Institutsgebäude des Zentrums für Kunst und Musik beherbergt das Fach Kunstpädagogik und das Leopold-Mozart-Zentrum auf den Campus der Universität Augsburg.

Geschichte

Erste Überlegungen zu einem musischen Zentrum für die Universität Augsburg gab es schon im Jahr 1985.

Am 25. März 2008 wurde die Ausstellung der eingereichten Architektur-Entwürfe für das Institutsgebäude des Zentrums für Kunst und Musik eröffnet. In diese Baumaßnahme investierte der Freistaat Bayern? 19,7 Millionen Euro aus dem Sonderprogramm "Zukunft Bayern 2020". Als letzte noch am Standort Schillstraße im Norden Augsburgs angesiedelte Disziplinen werden hier die Kunstpädagogik? und die Musikpädagoik?, die mit der Musikwissenschaft? und Teilen der ehemaligen Hochschule für Musik Nürnberg-Augsburg in das Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg integriert wurde, auf den Campus vereint.

Nachdem im entsprechenden Architekturwettbewerb das Preisgericht am 14. März 2008 entschieden hatte, wurde in der Ausstellung u. a. der Siegerentwurf des Leipziger Architekturbüros Prof. Knoche Architekten BDA gezeigt.

Details

Der Bau

Das Zentrum liegt im Norden des Universitätsgeländes an einem Hang neben dem Universitätssee. Das Gebäude ist quadratisch und hat etwa 3.600 Quadratmeter Nutzfläche. Der ruhige Block schmiegt sich in das terrassierte Gelände ringsum und wirkt sehr ruhig. Es hat drei Höfe und der Eingangsbereich ist verglast. Der Bau öffnet sich nach Außen und bietet im Freien Platz für Konzerte oder Ausstellungen. Die Räumlichkeiten für Kunst sind gut von denen für Musik abgetrennt, um Geräuschbelästigung zu vermeiden.

Weblinks


Hauptseite | Kultur und Bildung | Universität Augsburg | Zentrum für Kunst und Musik


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis