Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Gesundheit und Soziales | Stiftungen | Zauberberg-Stiftung


Zauberberg-Stiftung

eine an der Uni Augsburg angesiedelte Stiftung zur Erforschung der Werke Thomas Manns

Allgemeines

Die Zauberberg-Stiftung geht auf das Ehepaar Prof. Dr. Klaus W. und Prof. Dr. Ilsedore Jonas zurück und fördert die Erforschung der Werke Thomas Manns. Vor allem soll die historische Bedeutung des "Zauberbergs" sichtbar gehalten werden, indem mit den Mitteln der Stiftung Personen des öffentlichen Lebens zu Vorträgen über diesen Roman und seine nicht nur literarische Bedeutung nach Augsburg eingeladen werden.eine an der Uni Augsburg angesiedelte Stiftung zur Erforschung der Werke Thomas Manns

Geschichte

2012 war das erste Jahr, in dem die Zauberberg-Stiftung zu einem Vortrag einlud. Uwe Timm, einer der damals profiliertesten Autoren und kritischen Begleiter der deutschen Zeitgeschichte konnte für den Eröffnungsabend gewonnen werden. Unter dem Titel "Ironie und Begehren" präsentierte der Timm am 19. Juni 2012 im Rokokosaal der Regierung von Schwaben "Überlegungen nach dem Wiederlesen des Romans 'Der Zauberberg'".

Details

Die Augsburger Zauberberg-Vorträge finden in Verbindung mit dem Lehrstuhl für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft der Uni Augsburg und der Universitätsbibliothek Augsburg statt.

Im Mai/Juni 1912 war Thomas Mann in Davos und sammelte im Sanatorium Eindrücke, die in den Roman "Der Zauberberg" eingingen. Zunächst plante er nur eine Novelle, doch im Zusammenhang mit dem Kriegsausbruch und mit der geistigen Bewältigung seiner europäischen Voraussetzungen wuchs das Werk zu einem Roman beträchtlicher Größenordnung. 1924 erschien das Werk in zwei Bänden mit zusammen 1000 Seiten. Auch wenn er nicht zur Begründung für den Nobelpreis, den Thomas Mann 1929 erhielt, herangezogen wurde, erwies sich „Der Zauberberg“ doch als Jahrhundertwerk.

Weblinks


Hauptseite | Gesundheit und Soziales | Stiftungen | Zauberberg-Stiftung


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis