Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Bevölkerung und Politik | W | Weinzierl, Markus


Weinzierl, Markus

ein ehemaliger deutscher Fußballspieler, der seit 2012 den FCA trainiert

Leben und Wirken

Vor der Trainerkarriere

Markus Weinzierl, aktueller Augsburger Trainer des FCA, wurde am 28. Dezember 1974 in Straubing? geboren.

In seiner Jugend spielte er als Abwehrspieler bis 1989 beim TSV Straubing und zwischen 1989 – 1993 beim 1. FC Passau.

Danach spielte er als Aktiver bei folgenden Vereinen:

  • 1993 - 1994 1. FC Passau
  • 1994 - 1995 SV Lohhof
  • 1995 - 1999 FC Bayern München Amateure
  • 1998 - 1999 FC Bayern München
  • 1999 - 2001 Stuttgarter Kickers
  • 2001 SpVgg Unterhaching
  • 2002 - 2005 SSV Jahn Regensburg

Trainerzeit

In Regensburg fand Markus Weinzierl den Weg in eine Trainerkarriere. Eine Verletzung 2005 zwang ihn seine Spielerkarriere zu beenden. Von 2006 bis 2008 arbeitete er dort als Co-Trainer, stieg dann 2008 zum Trainer des Vereins auf. In der Saison 2011/12 konnte er den Regensburger Verein über die Relegation in die 2. Bundesliga führen.

Nur wenige Tage später verließ Markus Weinzierl den Verein 2012, um den Augsburger FCA zu trainieren. Zuvor hatte der damalige Augsburger Cheftrainer Jos Luhukay seinen Rücktritt erklärt. Damals war Markus Weinzierl als Trainer noch weithin unbekannt.

Der FCA erreichte mit Markus Weinzierl in der Saison 2012/2013 den Klassenerhalt sowie in der Saison 2013/2014 sein bestes Saisonergebnis in der Geschichte. Dieses Ergebnis konnte der FCA in der Saison 2014/15 unter Markus Weinzierl noch verbessern: Er erreichte Platz 5 der 1. Bundesliga und zog direkt in die Europa League ein.

2015 erhielt Markus Weinzierl ein Trainerangebot von Schalke 04, das er jedoch ablehnte. Stattdessen schloss er im April 2015 mit dem FCA einen neuen Vertrag bis 2019 ab - ohne Ausstiegsklausel. Es sei weniger eine rationale als eine emotionale Entscheidung gewesen, so Markus Weinzierl.

Auszeichnungen

In der Saison 2013/2014 wählten Lizenzspieler Markus Weinzierl mit 30,7 % noch vor Pep Guardiola (25,6 %) und Jürgen Klopp (18,6 %) als besten Trainer der Saison in der 1. Bundesliga.

Sonstiges

Markus Weinzierl sieht seinen Erfolg abhängig von den Spielern, von seinem Zugang zu leistungsbereiten Spielern: Man müsse sich einig sein, wie man spielen will. Und das auf einer realistischen finanziellen Basis, ohne Wunschvorstellungen anzuhängen, die das Budget des FCA nicht hergibt.

Als Stärken Markus Weinzierls sind in der Presse Ehrlichkeit, Ehrgeiz und Erfolgsorientierung zu lesen, Schwächen sollen Impulsivität und Ungeduld sein. So Markus Weinzierl selbst in Interviews.

Dass der FCA Markus Weinzierl die Chance gab, den Verein weiterzuentwickeln, zahlte sich aus und gab ihm die Möglichkeiten, den Verein für junge dynamische Spieler interessant zu machen, von denen einige über den FCA (André Hahn) ihren Durchbruch errangen.

Markus Weinzierl ist verheiratet und hat zwei Söhne. Die Familie des leidenschaftlichen Skifahrers wohnt in Straubing?.

Weblinks


Hauptseite | Bevölkerung und Politik | W | Weinzierl, Markus


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis