Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Bevölkerung und Politik | W | Wahl, Karl


Wahl, Karl

ehemaliger Gauleiter Schwabens

Leben und Wirken

Karl Wahl schloss sich schon in den 1920er Jahren den Nationalsozialisten? an und baute die Augsburger Parteisektion auf.

1933 wurde Karl Wahl als "Alter Kämpfer" Gauleiter von Schwaben

Nach dem Untergang des NS-Regimes bekam der ehemalige Gauleiter Karl Wahl als Bibliothekar bei der Firma Messerschmitt? Arbeit. Nur etwa 10 Prozent seines in NS-Zeiten erworbenen Vermögens wurde konfisziert. Das Entnazifizierungsverfahren stufte ihn lediglich in die Gruppe III der Minderbelasteten ein und bescheinigte ihm, dass er "nach seinem Herkommen und seiner Veranlagung nicht nur keine Gefahr für den friedlichen demokratischen Aufbau bedeutet, sondern diesem im Gegenteil gute Dienste wird leisten können".

Wahl wurde auf dem Gögginger Friedhof? begraben. Sein Grabstein trägt die Inschrift: „Werdet nicht müde, das Gute zu tun.“

Weblinks


Hauptseite | Bevölkerung und Politik | W | Wahl, Karl


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis