Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Gesundheit und Soziales | W | Wärmestube


Wärmestube

ein niedrigschwelliges Angebot für Obdachlose in Augsburg

Allgemeines

Die Einrichtung des "Fördervereins Wärmestube SKM-Augsburg e. V." dient obdachlosen Menschen in Augsburg als Anlaufstelle, vor allem in der kalten Jahreszeit. Es gibt kostenlose warme Mahlzeiten, Brotzeiten und Tee, man trifft sich zum Gespräch, es gibt Schulungen zum Umgang u.a. mit Geld. Die Wärmestube ist eine wichtige Fürsorgeeinrichtung in Augsburg, in der sich viele ehrenamtliche Helfer engagieren. Viele Augsburger sehen die Wärmestube als "Arme-Leute-Stube" oder Suppenküche. Doch sie ist viel mehr.

Die Wärmestube ist das "Herz" des SKM Augsburg. Sie bietet Tagesaufenthalt und Schutzraum für wohnungslose und bedürftige BürgerInnen. Darüber hinaus postalische Meldung für Menschen ohne festen Wohnsitz (Adresse), Sucht- und Schuldnerberatung, Unterstützung bei Behördenkontakten ...

Getragen wird die Wärmestube Augsburg durch öffentliche und kirchliche Zuschüsse, doch weil diese seit Jahren nicht mehr ausreichen, hat sich der Förderverein Wärmestube gegründet, um etwa die Gräber von Obdachlosen auf dem Westfriedhof zu pflegen oder einen Bus mit integrierter medizinischer Versorgung und Kältenothilfe zu fianzieren. Auch dringender Warenbedarf für die Wärmestube wird durch den Verein abgesichert. Außerdem versucht der Förderverein das Gebäude in der Klinkertorstraße? zu erwerben, um so den Bestand der Wärmestube auf Dauer zu sichern.

Geschichte

Eingerichtet wurde die Augsburger Wärmestube Anfang der 1980er Jahre.

Durch die Hartz-IV-Gesetzgebung im Jahr 2005 schnellten die Besucherzahlen von damals etwa 120 täglicher Besucher auf die Marke von 150 am Tag. Auch die Zusammensetzung der Wärmestuben-Besucher änderte sich seit damals: Neben den Wohnungslosen kamen nun auch immer öfter Arbeitslose, Alleinerziehende, Rentner und Straffällige. Auch EU-Bürger, die keinen Leistungsanspruch und keinen ausreichenden Krankenversicherungsschutz besaßen, kamen nun immer häufiger.

Im September 2012 wurde der Förderverein Wärmestube von 24 Erstmitgliedern gegründet. Damals kamen etwa 150 Menschen pro Tag in die Augsburger Wärmestube.

2013 bekam die Wärmestube bzw. der Förderverein einen Internetauftritt.

2014, 2015 und 2016 verschärften steigende Mietkosten in Augsburg die Situation von Obdachlosen bzw. Menschen, die kurz vor der Obdachlosigkeit standen.

Details

Weil immer mehr Menschen dem gesellschaftlichen oder beruflichen Druck nicht mehr gewachsen sind, trifft sie mehr und mehr psychische und soziale Not. So ist die Wärmestube nicht nur für Obdachlose und Bedürftige eine Anlaufstelle geworden, sondern auch für einsame und sozial ausgegrenzte Menschen.

Nicht-alkoholische Getränke und Kaffee werden zum Selbstkostenpreis angeboten. Für die Sonntagsmenüs wird ein Unkostenbeitrag von 50 Cent erhoben. Das Mittagessen wird von gemeinnützigen Einrichtungen frisch zubereitet. Täglich nehmen ca. 100 Personen dieses niederschwellige Angebot wahr (Stand 2017).

Zur Wärmestube des SKM Augsburg gehört eine Kleiderkammer, in der gut sortierte, gebrauchte und gereinigte Kleidung für wohnungslose und obdachlose Menschen kostenfrei erhältlich ist.

Während der Öffnungszeiten der Wärmestube besteht außer sonntags die Möglichkeit, sich zu duschen. Hygieneartikel werden gestellt.

Um die verschiedenen Ausgaben der Wärmestube zu finanzieren, ist der Förderverein ständig auf Spenden angewiesen. Die beiden Spendenkonten des Vereins lauten:

Förderverein Wärmestube SKM-Augsburg e. V.
Stichwort "Wärmestube"
Stadtsparkasse Augsburg
IBAN: DE71 7205 0000 0000 0375 15
BIC: AUGSDE77XXX

Förderverein Wärmestube SKM-Augsburg e. V.
Stichwort "Wärmestube"
Kreissparkasse Augsburg
IBAN: DE07 7205 0101 0030 3498 07
BIC: BYLADEM1AUG

Auch Sachspenden wie Hygieneartikel, warme Kleidung, Schlafsäcke, Isomatten, Hosen, Jacken, Mäntel, Pullover, dicke Handschuhe, Mützen, Schals und Winterstiefel für Frauen und Männer sind jederzeit willkommen. Waren und Sachspenden werden von Mo bis Fr. zwischen 8 und 16 Uhr in der Wärmestube entgegengenommen.

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 10:00 - 16:00 Uhr
So: 13:00 - 16:00 Uhr

Kleiderkammer: Mo: 9:00 - 12:00 Uhr

Adresse

Wärmestube
Klinkertorstraße? 12 - EG
86152 Augsburg

Tel. 0821/516 569
Fax. 0821/5708 7389
E-Mail: info(@)skm-augsburg.de

Weblinks


Hauptseite | Gesundheit und Soziales | W | Wärmestube


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis