Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Behörden und Institutionen | Stadtverwaltung | Verwaltungsgebäude I


Verwaltungsgebäude I

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--akten_akten1.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--akten_akten2.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--akten_akten3.jpg.jpg
https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--akten_akten4.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th94---ffffff--akten_akten5.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--akten_akten6.jpg.jpg

Sitz der Spitze der Stadtverwaltung von Augsburg - direkt gegenüber dem Rathaus aus der Zeit der Renaissance und mit Blick auf den Rathausplatz

Allgemeines

Das Verwaltungsgebäude I von Augsburg bildet den südlichen Abschluss des Rathausplatzes. Ehemals erbaut als Polizeigebäude hat es vier Flügel, die sich um einen rechteckigen Innenhof ziehen. Die Fassaden und Gliederungsdetails sind den Formen der Augsburger Renaissance entlehnt.

Südlich führt an einem Teil des Gebäudes die Welser Passage entlang, die eine Fußverbindung von der Maximilianstraße zur Philippine-Welser-Straße herstellt.

Im Verwaltungsgebäude I der Stadt Augsburg sind unter anderem die folgenden Stadtverwaltungseinrichtungen untergebracht:

Geschichte

Ende des 19. Jahrhunderts war das alte Augsburger Polizeigebäude nicht mehr auf Stand und die Stadt entschloss sich, ein neues Polizeigebäude zu bauen. Das Gebäude wurde in den Jahren von 1900 bis 1902 an der jetzigen Stelle errichtet. Die Pläne stammten von Friedrich Steinhäußer? und Josef Schempp?; die Fassadenentwürfe stammten von Friedrich von Thiersch?. Heraus kam eine Vierflügelanlage in Neurenaissance-Formen. Der Kauf des Grundstücks kostete die Stadt damals 600.000 RM, die Baukosten selbst betrugen etwa eine Mio. RM.

Als man Häuser abbrach, um das Gebäude zu errichten, legte man den so genannten Afraturm frei, den man aber abriss. An der Stelle des neuen Polizeigebäudes stand das Geburtshaus von Kardinal Matthäus I. Lang von Wellenburg?, zu dessen Ehren 1989/1990 an der Ostfassade eine Gedenktafel angebracht wurde. Der Kardinal war ein enger Mitarbeiter von Kaiser Maximilian I.?, wurde später Bischof von Gurk, Erzbischof von Salzburg, Bischof von Cartagena und Primas von Deutschland.

Das Verwaltungsgbebäude I wurde 1944 beim Bombenangriff im Februar beschädigt, später jedoch wieder hergestellt.

In den Jahren 1989/90 sanierte man das Verwaltungsgebäude I.

2010 änderte man die Anschrift des Verwaltungsgebäudes I. Bis dahin war die Anschrift Maximilianstraße 4, danach Rathausplatz 1. Die Begründung dafür war die Verlegung des Gebäudehaupteingangs zum Rathausplatz und weil die Adresse für Außenstehende leichter zu lokalisieren ist.

Details

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--verwaltungsgebaeude_I_1.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--verwaltungsgebaeude_I_2.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--verwaltungsgebaeude_I_3.jpg.jpg

An dem Verwaltungsgebäude I sind einige Büsten angebracht. An der Ostfassade sieht man die Büste des Oberbürgermeisters? Georg Ritter von Wolfram?, zur Philippine-Welser-Straße hin, also an der Westfassade, können die Büsten von Oberbaurat Friedrich Steinhäußer?, Bürgermeister Franz Gentner? und Oberingenieur Josef Schempp? betrachtet werden.

Im Haus Maximilianstraße 21 hat 1459 Augsburgs berühmter Kaufmann Jakob Fugger das Licht der Welt erblickt. Es liegt schräg gegenüber dem Eingang zum Verwaltungsgebäude I.

Adresse

Stadtverwaltung
Rathausplatz 1
86150 Augsburg

Zentrale Posteingangstelle:
Stadt Augsburg
Postfach 11 19 60
86044 Augsburg

Zentrale Telefonvermittlung:
0821/324-0

Zentral-Fax:
0821 / 324 - 2160

Zentrale E-Mail-Adresse:
stadt(@)augsburg.de


Weblinks


Hauptseite | Behörden und Institutionen | Stadtverwaltung


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis