Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Bevölkerung und Politik | Politik Augsburg | Stadtrat | Ausschüsse des Stadtrats Augsburg | Umweltausschuss


Umweltausschuss

Allgemeines

Geschichte

In seiner Sitzung am 28. November 2016 beschloss der Augsburger Umweltausschuss, die Elektromobilität in Augsburg konkret voranzubringen, nachdem der erste und letzte Umsetzungsbericht zum "Lokalen Entwicklungsplan Elektromobilität in Augsburg" aus dem Jahr 2011 stammte. Das geschah auf Antrag der GRÜNEN vom 28. April 2016. Die bisherigen Aktivitäten sollten wieder aufgenommen und der verwaltungsinterne Arbeitskreis wieder einberufen werden. Die GRÜNEN wollten die Stadtwerke Augsburg bei der Umsetzung des Elektromobilitätskonzeptes einbeziehen. Das ergäbe die Chance, eine zukunftsfähige Vernetzung aller umweltfreundlichen Verkehrsträger zu organisieren und die entsprechende Infrastruktur wie z. B. Aufbau öffentlicher Ladestationen besonders an Verknüpfungspunkten verschiedener Verkehrsträger, wie an Bahnhöfen oder Park & Ride-Plätzen, bereitzustellen. Der Verkehrsbereich sei für knapp 40 Prozent der CO2-Emissionen in Bayern verantwortlich, weshalb die Elektromobilität einen Beitrag zum Klimaschutz leisten könne. Die Elektromobilität müsse Teil eines vernetzten, multimodalen Verkehrsgesamtkonzeptes sein. wenn Probleme wie z. B. Staus, Flächenverbrauch und zu wenig Parkplätze gelöst werden sollen.

Details

Weblinks


Hauptseite | Bevölkerung und Politik | Politik Augsburg | Stadtrat | Ausschüsse des Stadtrats Augsburg | Umweltausschuss


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis