Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Sport und regelmäßige Veranstaltungen | Veranstaltungen | Süddeutsche Karl-May-Festspiele


Süddeutsche Karl-May-Festspiele

jährlich stattfindende Festspiele in Fred Rais Abenteuerpark Western-City in Dasing bei Augsburg

Allgemeines

Die Süddeutschen Karl-May-Festspiele sind Aufführungen von Dramatisierungen der Werke des deutschen Schriftstellers Karl May unter freiem Himmel. Die bekanntesten Karl-May-Festspiele finden seit 1952 in Bad Segeberg (Schleswig-Holstein) statt. Andere Stätten mit Karl-May-Festspielen sind oder waren z. B. in Elspe (Sauerland), Radebeul, Weitensfeld (Kärnten), Rathen, Mörschied, Bischofswerda, Pluwig, Gföhl, Ratingen (zw. 1949 und 1994), Winzendorf und Twisteden.

Für den Augsburger und Münchener Raum sind die Karl-May-Festspiele in Dasing Ort der Aufführung der Werke Karl Mays. Jedes Jahr im Sommer wird von renommierten Schauspielern ein anderes Stück aufgeführt.

Ende der 1960er Jahre flaute in den Kinos der Erfolg der Karl-May-Filme ab. Die Karl-May-Figuren leben aber in den Süddeutschen Karl-May-Festspielen weiter. Die vielen Besucher zeigen, dass Karl May und seine Werke immer noch populär sind. Hier können Besucher in die Wild-West-Romantik und Abenteuer eintauchen, denn die Süddeutschen Karl-May-Festspiele vermitteln eine hautnahe Atmosphäre.

Zusätzliche Attraktionen sind waghalsige Stunts, pyrotechnische Effekte und die Westernstadt in der landschaftlich schönen Umgebung von Dasing. Hier können sich Eltern und Kinder auf intelligente Weise unterhalten lassen und erholen.

Über 80 Mitwirkende mit 25 Pferden bieten bei den Süddeutschen Karl-May-Festspielen eine Mischung aus Spannung, Humor, Action und packenden Stunteinlagen, die den Zuschauer in die fantastische Welt von Karl May entführen. Dass der Mythos von Karl May ungebrochen ist, zeigen die Jahr für Jahr höheren Besucherzahlen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Geschichte

Die Tradition der Karl-May-Festspiele reicht in die Zeit vor dem Zweiten Weltkriegs zurück, als im sächsischen Rathen oder in Werder (Havel) solche Festspiele zu Ehren Karl Mays entstanden.

Gegründet wurden die Süddeutschen Karl-May-Festspiele von Fred Rai im Jahr 2005 im Erlebnispark Western-City. Das erste im Sommer aufgeführte Stück war "Winnetou I".

2006 folgte das Stück "Der Schatz im Silbersee".

2007 kam "Winnetou II" in Dasing zur Aufführung.

2008 führte man "Im Tal des Todes" auf.

2009 ist das Jahr der Welturaufführung von "Winnetou und Kapitän Kaiman".

2010 präsentierte man "Old Surehand".

Vom 2. Juli bis 18. September 2011 findet "Der Ölprinz" sein Publikum in Western-City.

Anfang Juli 2012 feierten die Süddeutschen Karl May-Festspiele Dasing die Premiere von „Unter Geiern“. Beteiligt waren mehr als 80 Akteure. Premieren-Stargast war Karin Dor. Die ehemalige Ribanna-Darstellerin aus den Winnetou-Verfilmungen, die als einziges deutsches Bond-Girl Filmgeschichte schrieb, nahm sich viel Zeit für ihren Besuch in Dasing. Sie verfolgte nicht nur das Geschehen auf der Bühne hautnah, sondern nahm sich auch viel Zeit für ihre Fans, gab Autogramme und posierte für gemeinsame Fotos. Auch der Schauspieler Claus Biederstaedt, der zu seiner aktiven Zeit eher im Krimi-Genre des Edgar Wallace zuhause war, genoss die Western-Atmosphäre.

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th99---ffffff--premiere_2012_unter-geiern_1.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th85---ffffff--premiere_2012_unter-geiern_2.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th93---ffffff--premiere_2012_unter-geiern_3.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th89---ffffff--premiere_2012_unter-geiern_4.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th89---ffffff--premiere_2012_unter-geiern_5.jpg.jpg

2013 präsentierten die süddeutschen Karl-May-Festspiele den Karl-May-Klassiker "Halbblut". Nach einem Jahr Spielpause konnte auch wieder Ihre Durchlaucht Angela Fürstin Fugger für die aus Sachsen stammende Erbin Adele Timpe gewonnen werden. Über 80 Mitwirkende mit 25 Pferden boten eine Mischung aus Spannung, Humor, temporeicher Action sowie packenden Stunteinlagen.

2014 feierten die Süddeutschen Karl-May-Festspiele mit dem Klassiker "Winnetou I" ihr zehnjähriges Bestehen. Zur Premiere kam die französische Schauspielerin Marie Versini, die 1963 in der Verfilmung von „Winnetou I“ als Nscho-tschi zu sehen war. Neben ihr besuchte auch Dunja Rajter die Premierenvorstellung: "Beeindruckend, was hier alles auf die Beine gestellt wird", kommentierte die Schauspielerin, die ebenfalls in den legendären Winnetou-Filmen zu sehen war, die über 80 Mitwirkenden der Festspiele. Dass die 25 auftretenden Pferde alle im gebisslosen RAI-Reitstil geritten wurden und jederzeit völlig unter Kontrolle waren, begeisterte sie schon seit Längerem, so dass sie selbst aktive RAI-Reiterin geworden war. Das Wechselspiel aus Spannung, Humor, Action und spiritueller Botschaft, für das die Dasinger Inszenierungen bekannt sind, machte den besonderen Reiz aus. Schirmherr 2014 war Dr. Thomas Goppel. Karl May bezeichnete der ehemalige Staatsminister als „außergewöhnlichen Romancier“, seine Werke als „legendäres Epos“. Für ihn sei es Jahr für Jahr aufs Neue faszinierend gewesen, wie die Crew um Intendant Fred Rai und Regisseur Peter Görlach "das seinerzeit in vier Wänden Geträumte in die reale Welt der Freilichtbühne" übertrug und für ein paar Stunden das Flair der Indianer- und Cowboywelt aufleben ließ. Ebenfalls Premierengast war der ehemalige Vizepräsident des Deutschen Bundestags, Eduard Oswald?. Er sagte, die fast 40 Aufführungen den Sommer über seien eine große Bereicherung des kulturellen Angebots im Wittelsbacher Land. Das zeigten die stetig steigenden Besucherzahlen und Gäste aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland.

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th100---ffffff--karl-may-festspiele_dasing_2014_1.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th85---ffffff--karl-may-festspiele_dasing_2014_2.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th102---ffffff--karl-may-festspiele_dasing_2014_3.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th102---ffffff--karl-may-festspiele_dasing_2014_4.jpg.jpg

Bilder von links nach rechts: Fred Rai freute sich über prominente Ehrengäste zur Premiere: Die internationalen Schauspielerinnen Marie Versini (links) und Dunja Rajter. / Zur Premiere war die Showarena in der Dasinger Western-City bis auf den letzten Platz besetzt. / Aus Todfeinden werden Blutsbrüder - und Blutsbrüder werden zur Legende: Old Shatterhand (Helmut Urban) und Winnetou (Matthias M.) / Alle Pferde werden im gebisslosen RAI-Reitstil geritten und sind auch bei Feuer- und Actionszenen jederzeit völlig unter Kontrolle.

Nach dem Tod von Fred Rai am 24. April 2015 wurden die von ihm initiierten Süddeutschen Karl May-Festspiele in seinem Sinn fortgeführt.

2016 machten die Süddeutschen Karl May-Festspiele in Dasing das Dutzend voll. Vor ausverkauften Rängen startete im Themenpark Western-City die zwölfte Spielzeit mit der Premiere von "Winnetou II". 600 Gäste auf der Tribüne erlebten die Premiere. Darunter der ehemalige Staatsminister Dr. Thomas Goppel, der damalige bayerische Justizminister Winfried Bausback ebenso wie die damalige Landtagspräsidentin Barbara Stamm, der ehemalige Bundestagsvizepräsident Eduard Oswald? und der Abgeordnete Peter Tomaschko.

Vom 24. Juni bis zum 17. September 2017 präsentierten die Süddeutschen Karl-May-Festspiele Winnetou und die Felsenburg, eines der buntesten Werke von Karl May. In Winnetou und die Felsenburg steht ein schreckliches Geheimnis im Mittelpunkt, das einem deutschen Auswandererzug zum Verderben werden soll. Old Shatterhand nimmt mit seinem Blutsbruder Winnetou den Kampf gegen den skrupellosen Verbrecher Harry Melton auf.

Eine verheerende Brandkatastrophe in der Nacht von 29. auf 30. Juli 2017 zerstörte nicht nur weite Teile der Western-City zerstört, sondern auch tiefe Wunden in Herzen gerissen. Für viele wurde ein Stück unbeschwerter Kindheitserinnerung unwiederbringlich zerstört; einige Mitarbeiter haben bei dem Großfeuer nicht nur ihr Dach über dem Kopf, sondern ihr gesamtes Hab und Gut verloren; die Flammen haben auch unzählige Erinnerungsstücke an Fred|Fred Rai? und seinen Traum vernichtet.

Details

Die Süddeutschen Karl May-Festspiele prägen den Erlebnispark Western-City und eröffnen viele Perspektiven für die Westernstadt. "So ist die Begeisterung des Publikums für uns Anspruch und Ansporn zugleich", sagte Intendant Fred Rai, der Karl May erstmals zum 25-jährigen Jubiläum seiner Westernstadt auf die Bühne brachte anlässlich des 10. Jubiläums der Festspiele 2014. Die Spielzeit der Süddeutschen Karl-May-Festspiele reicht meist von Juli bis September. Egal, wie das Wetter ist, gespielt wird immer, denn als Zuschauer sitzt man auf einer überdachten Tribüne.

Die Süddeutschen Karl-May-Festspiele legen großen Wert auf die Nähe des Publikums zu den Schauspielern und auf die Details bei Dekoration und Kostümen. Eine Besonderheit sind die Pferde, die alle im Rai-Reitstil geritten werden und auch in Action-Szenen nicht aufgeregt wirken. Spannung, Humor, Action und spirituelle Botschaften halten die Besucher der Festspiele gefangen.

Die Eintrittspreise zur Vorstellung umfassen auch eine Tageskarte in den Erlebnispark Western-City. Nach Ende der Abendvorstellung treffen sich Zuschauer und Darsteller im Saloon und feiern eine Party mit einem Unterhaltungsprogramm.

Auf der Webseite der Süddeutschen Karl-May-Festspiele kann man im Ticketshop bequem online Ticket kaufen und Fragen zu den angebotenen Tickets stellen.

Szene bei den Süddeutschen Karl-May-Festspielen - (c) by Süddeutsche Karl-May-Festspiele

Auszeichnungen

2014 bewertete eine Fach- und Laienjury des Internetportals zu Themen- und Freizeitparks "Freizeitparkfun.de" die Inszenierung "Winnetou I" der Süddeutschen Karl May-Festspiele in der Western-City Dasing. Das Urteil der Juroren: "Absolut sehenswert". Eine Urkunde mit dieser Bewertung und mit fünf Sternen konnte Peter Görlach, der Regisseur der Süddeutschen Karl May-Festspiele, im Juli des Jahres entgegennehmen. Beurteilt wurden die Familientauglichkeit der Inszenierung, die dramaturgische Umsetzung und die Leistung der Schauspieler. Für die Darsteller gab es viel Lob: Der Dasinger Winnetou-Darsteller sei "besser als das Original", und Intendant Fred Rai, der den Schurken Frederick Santer gibt, wurde "viel Herz und Leidenschaft" bescheinigt. Positiv wurde bewertet, dass es bei insgesamt 80 Mitwirkenden an jeder Ecke der Bühne etwas zu entdecken gebe. Pluspunkte gab die Jury dafür, dass alle 25 Pferde auf der Dasinger Naturbühne im Rai-Reitstil, also ohne Peitsche, Sporen und Gebissstück im Maul, geritten werden und trotzdem jederzeit unter Kontrolle sind. Auch das Umfeld – die Westernstadt nahe der Autobahn zwischen Augsburg und München – floss in die Bewertung der Jury mit ein.

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th85---ffffff--2014_07_auszeichnung_1.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th109---ffffff--2014_07_auszeichnung_2.jpg.jpg

V.l.n.r: Stolz nimmt Regisseur Peter Görlach (rechts) die Auszeichnung von Manfred Piringer vom Onlinemagazin "Freizeitparkfun.de" entgegen. - Jede Menge Action ist garantiert, wenn Winnetou gegen den bösen Häuptling Tangua kämpfen muss.

Adresse

Süddeutsche Karl May-Festspiele
Fred Rai
Neulwirth 3
86453 Dasing

Tel. 08205/9624872
Fax. 08205/1084
E-Mail: info(@)karlmay-festspiele.de

Weblinks


Hauptseite | Sport und regelmäßige Veranstaltungen | Veranstaltungen | Süddeutsche Karl-May-Festspiele


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis