Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Gesundheit und Soziales | Stiftungen | Stiftung Bahnpark Augsburg


Stiftung Bahnpark Augsburg

Allgemeines

Die Stiftung ist die erste Stiftung für Industriegeschichte in Augsburg. Das Stiftungskapital beträgt 50.000 EUR und wurde von der Stadt Augsburg in die Stiftung eingebracht. Dieser Betrag soll die Grundlage bilden, um das einmalige Bahnparkgelände in Hochzoll erhalten zu können. Zustifter sind immer willkommen. Zu den ersten Zustiftern gehörten Markus Hehl? und Dr. Bernd W. Dornach. Wer sich an der Stiftung beteiligen will, wendet sich an das Kulturreferat? der Stadt Augsburg.

Geschichte

Gestiftet wurde sie von der Stadt Augsburg, der Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Augsburg GmbH, Herrn Markus Hehl? und Herrn Dr. Bernd W. Dornach am 18. Dezember 2006.

Details

Die allgemeine (nicht-kommunale) Stiftung des bürgerlichen Rechts hat die Förderung der Denkmalpflege auf dem Gebiet des öffentlichen Personenverkehrs, insbesondere des Schienenverkehrs, in Augsburg und Umgebung zum Ziel. Als Stiftungsorgane hat sie Stiftungsvorstand, Stiftungsrat und Stifterversammlung. Kontaktadresse: Stiftung Bahnpark Augsburg c/o Stadt Augsburg, Maximilianstraße 4, 86150 Augsburg

Weblinks


Hauptseite | Gesundheit und Soziales | Stiftungen | Stiftung Bahnpark Augsburg


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis