Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Unterkunft und Sehenswürdigkeiten | Privathäuser | Stern-Apotheke


Stern-Apotheke

Augsburgs älteste noch bestehende Apotheke

Allgemeines

Die Augsburger Stern-Apotheke befindet sich unmittelbar beim Merkurbrunnen. Das Haus, in dem sie sich befindet, steht unter Denkmalschutz? und ist mit seinem geschwungenen Giebel und Dreieckaufsatz zum Moritzplatz ein Blickfang.

Die heutige Stern-Apotheke bezeichnet sich als "Spezialapotheke für Spagyrik". Daneben ist sie auf Schüßler-Salze, Haarausfall und Neurodermitis spezialisiert. Es ist also eine kompetente Beratung zu "Aspirin und Co." genauso gewährleistet wie die Beratung auf dem Gebiet der Naturheilkunde.

Die von der Stern-Apotheke verwendeten spagyrischen Essenzen werden nach den Grundlagen von Dr. Zimpel hergestellt. Die Spagyrik ist ein ganzheitliches Naturheilverfahren und sieht den Körper, den Geist und die Seele des Menschen als eine im Gleichgewicht stehende Einheit.

Maximilianstraße 27 Augsburg
Stern-Apotheke, Augsburger Bürgerhaus am 15. November 2012. By Gliwi (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Geschichte

1659 eröffnete Johann Kaspar Welsch in der Maximilianstraße 23 (damals Litera C 1) eine Apotheke. Es war die fünfte Apotheke, die es damals in Augsburg gab. Vorausgegangen waren heftige konfessionelle Diskussionen im Stadtrat über die Neuzulassung. Die Apotheke konnte schließlich eröffnet werden und erhielt den Namen "Zum Goldenen Stern"

Nachdem der Apothekengründer 1676 gestorben war, führte seine Tochter Judith die Apotheke weiter und heiratete 1681 Heinrich Otto Rosenbaum von Einbeck im Braunschweigischem. Der verkaufte 1718 die Apotheke an Heinrich Otto Keller aus Memmingen. Sein Sohn Christian Georg Keller übernahm von ihm die Stern-Apotheke 1755, verstarb aber jung. Seine Witwe heiratete Johann Daniel Lochsack aus Arnstadt 1760. Dessen Sohn verkaufte die Apotheke 1798 an Johann Christian Redlinger. Diesem muss der Vorwurf gemacht werden, sie heruntergewirtschaftet zu haben, weshalb sie 1799 für kurze Zeit geschlossen wurde. Noch im selben Jahr aber wurde Johann Gottfried Dingler?, der aus dem pfälzischen Zweibrücken stammte, als Provisor eingesetzt. Erst zwei Tage zuvor hatte der 21-Jährige sein Examen erfolgreich abgelegt. Er kaufte Redlinger die Apotheke schon nach kurzer Zeit ab, wirtschaftete zunächst sehr erfolgreich, ging aber 1803 bankrott.

Nachdem Johann Gottfried Dingler seiner Frau die Apotheke abgetreten hatte, ließ diese sich von ihm scheiden und heiratete ihren Provisor Raimund Roth aus Ulm. Er war es, der die Stern-Apotheke an ihren heutigen Standort verlegte, indem er im Jahr 1813 das Haus Maximilianstraße 27 kaufte und seine Arbeit dorthin verlegte.

Nebenbei sei vermerkt, dass Johann Gottfried Dingler? später ein hervorragender technischer Chemiker wurde. Er gründete 1806 am Weinmarkt? die erste bayerische Schwefelsäurefabrik und brachte 1820 erstmals das Polytechnische Journal? heraus, die älteste technische Zeitschrift Deutschlands, die bis ins zweite Drittel des 19. Jahrhunderts die bedeutendste technische Zeitschrift Deutschlands war.

1832 übernahm Rudolf Roth übernimmt die Geschäfte, der die Apotheke 1852 an Ferdinand Degmaier verkaufte. 1871 ging die Stern-Apotheke in den Besitz von Wilhelm Hochstetter über und 1879 kauften die Apotheker Hermann Friedrich und Gustav Hocheisen aus Ulm die Stern-Apotheke. 1888 übernahm Karl Klee die Apotheke und 1906 wurde Heinrich Royackers neuer Apothekenbesitzer. 1910 ging die Apotheke an Julius Hopp über und nach dem Tod von Julius Hopp 1934 ließ seine Witwe die Apotheke durch den Apotheker Fritz Herrmann verwalten. 1952 konnte Georg Hopp, der Sohn von Julius Hopp, die Apotheke übernehmen, die im Jahr 2000 an Florian Schwarz als neuen Besitzer überging.

Details

Zu den baulichen Details der Sternapotheke finden Sie hier Informationen.

Öffnungszeiten

Mo,Di,Do,Fr: 8.30 - 18.30 Uhr
Mittwoch: 8.30 - 18.00 Uhr
Samstag: 9.00 - 14.00 Uhr

Adresse

Stern-Apotheke
Maximilianstraße 27 86150 Augsburg

Tel. 0821/30838
Fax. 0821/30532
E-Mail: info(@)stern-apotheke-augsburg.de


Weblinks


Hauptseite | Unterkunft und Sehenswürdigkeiten | Privathäuser | Stern-Apotheke


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis