Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Kultur und Bildung | Augsburger Büchereien und Bibliotheken | Stadtarchiv Augsburg


Stadtarchiv Augsburg

Allgemeines

Geschichte

2003 beschloss der Stadtrat die Umsiedlung des Stadtarchivs. 2010 kam dann der Beschluss, dass das Stadtarchiv 2013 auf das Gelände der ehemaligen Augsburger Kammgarn-Spinnerei? umziehen soll. Im gleichen Jahr wurden die Planungen dafür vorangetrieben. Ebenfalls 2010 wurden Sofortmaßnahmen gegen den Schädlingsbefall an den wertvollen reichsstädtischen Beständen entwickelt.

Am 19. Januar 2011 konnte in der Außenstelle des Stadtarchivs auf dem AKS-Gelände ein Teil der reichsstädtischen Überlieferungen des Stadtarchivs wieder für die Forschung zur Verfügung gestellt werden, nachdem sie zuvor aufgrund von Schädlingsbefall einer Stickstoffbehandlung unterzogen worden waren. Diese Bestände konnten nicht mehr in das Hauptgebäude des Stadtarchivs in der Fuggerstraße 12 zurückgebracht werden. Dieser Teil des Stadtarchivs konnte von diesem Termin an nur noch in der „Außenstelle AKS“ (Am Färberturm) in einem provisorischen Lesesaal mit sechs Arbeitsplätzen eingesehen werden (mittwochs von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr), weshalb ab diesem Zeitpunkt der Lesesaal im Hauptgebäude mittwochs für die Benutzung geschlossen bleiben musste.

Im September 2012 musste das Stadtarchiv wegen dringender Revisionsarbeiten geschlossen werden. Zwischen 3. und 28. September wurden nur dringende Rechtsauskünfte gegeben.

2013 erhielt das Augsburger Stadtarchiv 300.000 Euro aus Kulturfondsmitteln des Freistaats Bayern?.

Details

Das Stadtarchiv gibt die Abhandlungen zur Geschichte der Stadt Augsburg, Bd. 1, 1928 ff. heraus.

Die Bestände des Stadtarchivs Augsburg umfassen im Wesentlichen

Urkunden

Urkunden besitzt das Stadtarchiv Augsburg etwa 3.800 von 1046/1150 bis 1806. Darunter sind allgemeine Urkundensammlungen, Kaiser- und Papsturkunden, Urkunden über Haus- und Grundbesitz, Urfehden, Hausurkunden etc.

Amtsbücher der Stadt

Unter anderem

  • Stadtrechtsbücher ab 1276
  • Bürgerbücher von 1288 bis 1496 und von 1557-1680
  • Achtbuch von 1302 bis1419
  • Pflegschaftsbücher von 1501 bis 1780
  • Kopialbücher von 1500 bis 1806
  • Chroniken von 1430 bis 1806
  • Ratsbücher und Protokolle von 1392 bis 1806, Sitzungsprotokolle des Magistrats und des Stadtrats von 1818 bis 1940, Dreizehnerprotokolle von 1524 bis 1542, Geheime Ratsprotokolle von 1614 bis 1804, Ratsdiarien von 1730 bis 1806, Ratserlässe von 1507 bis 1831
  • Dekrete und Anschläge von 1490 bis 1806
  • Stadtgerichtsbücher von 1480 bis 1535
  • Strafbücher von 1473 bis 1530
  • Zucht- und Strafamtsprotokolle von 1531 bis 1806
  • Ehegerichtsbücher von 1518 bis 1806
  • Kunst- und Handwerksgerichtsprotokolle von 1722 bis 1806
  • Bürgermeisteramtsprotokolle von 1548 bis 1806
  • Missivbücher von 1280 1490
  • Hochzeitsamtsprotokolle von 1563 bis 1813
  • Einnehmerbücher von 1462 bis 1806
  • Stadtkassiersbücher von 1652 bis 1806
  • Leibdingsbücher von 1336 bis 1478
  • Schuldbücher von 1510 bis 1806
  • Baumeisterbücher von 1320 bis 1789
  • Steuerbücher von 1346 bis 1717
  • Schenkbücher von 1504 bis 1801
  • Bauamtsprotokolle von 1534 bis 1806
  • Proviantamtsbücher von 1555 bis 1806
  • Ungeldamtsbücher von 1555 bis 1806
  • Oberpflegamtsprotokolle von 1435 bis 1806

Amtsbücher der Stiftungen

Unter anderem

  • Hospitalarchiv von 1411 bis 1806
  • Sankt Martinsstiftung von 1300 bis 1806
  • Sankt Servatius-Stiftung von 1520 bis 1806
  • Sankt Jakobspfründe von 1549 bis 1806
  • Zunftbücher von 1480 bis 1850

Gebundene Akten

Unter anderem

  • Reichstagsakten von 1514 bis 1806
  • Reichskammergerichtsakten von 1562 bis 1798
  • Reichshofratsakten von 1562 bis 1790
  • Münzakten von 1527 bis 1790
  • Schwäbische Kreisakten von 1521 bis 1808
  • Städtetagsakten von 1427 bis 1795
  • Landgericht und Landvogtei Schwaben von 1525 bis 1806
  • Reichslandvogtei von 1305 bis 1806
  • Bischöfliche Strassvogtei von 1431 bis 1731
  • Burgauer Akten von 1424 bis 1806
  • Reichsstadtvogtamt von 1548 bis 1806
  • Kaiserliche Kommission Nördlingen contra Öttingen von 1518 bis 1715
  • Schwäbischer Bund von 1438 bis 1532

Akten der kommunalen Verwaltung in der reichsstädtischen Zeit

Unter anderem

  • Literaliensammlung von 1290 bis 1642
  • Augsburgs auswärtige Beziehungen vom 15. Jahrhundert bis 1806
  • Beziehungen zum Kaiser, zu Königen und Kurfürsten vom 16. Jahrhundert bis 1806
  • Beziehungen zum Bischof von Augsburg und zum Domkapitel von 1254 bis 1812
  • Beziehungen zu den Klöster St. Ulrich und Afra sowie zu anderen Klöstern von 1417 bis 1780
  • Beziehungen zum Herzog- und Kurfürstentum Bayern vom 16. Jahrhundert bis 1806
  • Religionssachen, Kalenderstreit von 1520 bis 1806
  • Rats- und Polizeisachen vom 15. Jahrhundert bis 1806
  • geheime Rats- und Privatakten von 1582 bis 1705
  • Urgichten von 1497 bis 1725
  • Gerichts- und Prozessakten vom 15. Jahrhundert bis 1806
  • Bürger- und Beisitzakten von 1507 bis 1812
  • Hochzeiten von 1463 bis 1812
  • Baumeister- und Bauamt von 1549 bis 1817
  • Militär von 1518 bis 1806
  • Steuer- und Ungeldamt von 1532 bis 1806
  • Proviantamt von 1523 bis 1806
  • Oberpflegamt von 1540 bis 1806
  • Censuramt von 1497 bis 1806
  • Polizeiwesen von 1511 bis 1800
  • Zuchthaus Buchloe von 1714 bis 1805
  • Wasserbau an Lech und Wertach von 1540 bis 1859
  • Einnehmeramt vom 16. Bis 18. Jahrhundert
  • Kämmereiamt von 1548 bis 1823
  • Zoll von 1552 bis 1806
  • Collegium Medicum und Sanitätswesen von 1525 bis 1852
  • Commercien von 1552 bis 1800
  • Juden von 1298 bis 1813
  • Handwerker von 1552 bis 1806
  • Stadtmusik und Meistersinger von 1540 bis 1889
  • Theater und öffentliche Produktionen etwa von 1550 bis 1830
  • Kunstakademien 18. Jahrhundert
  • Schützen von 1470 bis 1837
  • Autographensammlung vom 15. Jahrhundert bis 1945
  • Personenselekt von 1488 bis 1806
  • Katholisches Wesensarchiv vom 15. Jahrhundert bis 1806
  • Evangelisches Wesensarchiv vom 15. Jahrhundert bis 1806

Akten der Stiftungen in reichsstädtischer Zeit

Unter anderem

  • Hospitalarchiv vom 13. bis zum 19. Jahrhundert
  • Sankt-Martin-Stiftung von 1261 bis zum 19. Jahrhundert
  • Sankt-Servatius-Stiftung von 1433 bis zum 19. Jahrhundert
  • Sankt-Jakobspfründe von 1348 bis zum 19. Jahrhundert
  • Sankt-Antonspfründe von 1440 bis zum 19. Jahrhundert
  • weitere Stiftungen vom 14. bis zum 19. Jahrhundert
  • Augsburger Geschlechter vom 15. bis zum 19. Jahrhundert
  • Kirchen- und Schulstiftungen vom 15. Jahrhundert bis 1806
  • Katholisches Findelhaus von 1548 bis 1833

Akten der kommunalen Verwaltung im 19./20. Jahrhundert

Unter anderem

  • Vereinspolizei
  • Liegenschaften
  • Personalwesen
  • Kommunalverband
  • Einwohnermeldewesen.

Akten und Amtsbücher nichtkommunaler Verwaltung

Unter anderem

  • Sprengsches Notariatsarchiv von 1567 bis 1597
  • Kaufmannschaft und Handel von 1468 bis 1813
  • Zünfte von etwa 1500 bis 1850
  • Weberhaus von 1438 bis 1803
  • Hochzeitsbücher der Bürger- und Kaufleutestuben von 1381 bis 1806

Sammlungen

Unter anderem

  • Plakatsammlung (ca. 30.000 Plakate und Theaterzettel)
  • Fotosammlung (ca. 20.000 Einheiten)
  • Ordnungen, Statuten und Dekrete vom 15. Jahrhundert bis 1806
  • Wappensammlung von Eduard Zimmermann (gest. 1951)
  • Sammlung von 80 Leichenpredigten von 1634 bis 1822
  • etwa 4000 handgezeichnete Karten und Pläne ab dem 16. Jahrhundert
  • Archivaliensammlung zur Geschichte von Augsburg und Schwaben
  • Johann Benedikt v. Paris-Sammlung vom 17. bis zum 19. Jahrhundert
  • zeitgeschichtliche Abteilung ab 1936
  • Siegelsammlung

Zeitungssammlung

  • Augsburger Ordinäre Zeitung von 1794 bis 1807
  • Augsburger Politische Zeitung von 1809 bis 1825
  • Augsburger Abendzeitung von 1827 bis 1918 mit Lücken
  • Augsburger Ordinari Postzeitung von 1793 bis 1928 mit Lücken
  • Augsburger Ordinari Postzeitung Einzelnummern von 1707 bis 1792
  • Augsburger Tagblatt von 1830 bis 1885 und von 1905 bis 1913
  • Augsburger Anzeigenblatt von 1842 bis 1882
  • Augsburger Neueste Nachrichten von 1867 bis 1902
  • Neue Augsburger Zeitung von 1867 bis 1902
  • Allgemeine Zeitung von 1813 bis 1900 mit Lücken
  • Augsburger Kurier von 1877 bis 1897
  • Augsburger Stadtzeitung "Stadtfraubas" von 1894 bis 1902
  • Volkszeitung von 1891 bis 1896
  • Augsburger Volkszeitung von 1878 bis 1879 und von 1900 bis 1902
  • Augsburger Intelligenzblatt von 1746 bis 1897 mit Lücken
  • Amtsblatt der Stadt Augsburg ab 1898
  • etliche Jahrgänge auswärtiger Zeitungen, u. a. Erstausgabe des "Vorwärts"

Archivgut eingemeindeter Orte

  • Siebenbrunn
  • Pfersee
  • Oberhausen
  • Lechhausen
  • Hochzoll
  • Kriegshaber
  • Göggingen
  • Inningen
  • Bergheim
  • Haunstetten

Deposita, Vereins-, Firmen- und Familienarchive

  • Archiv des Historischen Vereins für Schwaben, Sitz Augsburg etwa von 1300 bis ins 19. Jahrhundert
  • Wasserwacht-Ortsverband Augsburg
  • Verein zur Förderung guter Gitarrenmusik
  • Mandolinenclub
  • Verein "Frohsinn"
  • Verein "Beatushöhle"
  • Bayerisch-Schwäbische Fluggesellschaft
  • Spinnerei und Weberei Augsburg SWA etwa von 1850 bis 1980
  • Langenmantel-Archiv von 1220 bis ins 19. Jahrhundert: Urkunden und Akten zur Geschichte der Familie Langenmantel
  • Familienarchiv von Hörmann etwa ab 1400 bis ins 19. Jahrhundert
  • Familienarchiv Haßler (19. Jh.).

Nachlässe

Unter anderem

  • Eugen Nerdinger
  • August Pfaff
  • Fritz Klopper

Öffnungszeiten

Fuggerstraße

Montag: für Schulklassen, Hochschulseminare und städtische Dienststellen nach Terminabsprache Dienstag: 8 bis 17 Uhr Donnerstag: 8 bis 17.30 Uhr Freitag: 8 bis 12 Uhr

Die Aushebung von Archivalien geschieht um 9 Uhr, 12 Uhr und 15 Uhr

Außenstelle AKS

Mittwoch: 8 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr

Weil es in der Außenstelle des Stadtarchivs nur wenige Arbeitsplätze gibt, muss man sich unter der Tel.-Nr. 0174/3577990 jeweils am Montag zwischen 8 und 9 Uhr vor dem gewünschten Benutzungstermin voranmelden.

Adresse

Weblinks


Hauptseite | Kultur und Bildung | Augsburger Büchereien und Bibliotheken | Stadtarchiv Augsburg


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis