Dies ist ein Wiki und es ist nie fertig. Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie einfach an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Kultur und Bildung | Presse | Stachelbeere


Stachelbeere

Die Augsburger Schülerzeitung am Gymnasium bei Sankt Stephan.

Allgemeines

Die "Stachelbeere" ist eine Schülerzeitung aus Augsburg und an- und aufsässig am Gymnasium bei Sankt Stephan. Sie erscheint zweimal pro Schuljahr mit einer Auflage von 500-700 Stück. Die Ausgaben sind in vier Rubriken unterteilt, wobei die erste Rubrik jeweils einem aktuellen Leitthema gewidmet ist. Die anderen drei Rubriken sind "Schulintern", "Rest der Welt" und "Unterstufenredaktion". Letztere besteht seit dem Schuljahr 2009/10 und wurde aufgrund des zu erwartenden RedakteurInnenschwundes im Schuljahr 2011/12 gegründet. Hier treffen sich Schüler aus der Unterstufe einmal pro Monat und werden von zwei erfahrenen Stachelbeere-Redakteuren aus der Oberstufe an die Arbeit in der "normalen" Redaktion herangeführt.

Geschichte

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th91---ffffff--stachelbeere_schuelerzeitung_gymnasium-sankt-stefan.jpg.jpg

Die Stachelbeere besteht seit 1974 und ist damit eine der ältesten Schülerzeitungen in Schwaben. Einer der Mitbegründer war Johannes Hampel?. Im Schuljahr 2009/2010 wurde deshalb ein Doppeljubiläum gefeiert: Es erschien die 45. Ausgabe im 35. Jahr.

Schon im Jahr 1976 griff der damalige Schulleiter Peter Johannes Lettner? ein und kippte, wie der SPIEGEL damals berichtete, einen Artikel, weil er Forderungen der vom Kultusministerium nicht anerkannten Landesschülervertretung enthielt: "Statt dessen imprimierte Schulleiter Peter Johannes Lettner einen Eigenbeitrag über Einwände der Münchner Landesväter gegen die "von außerschulischen Gruppen unterstützte" Schüler-Organisation: "Das Staatsministerium ist besorgt, auf diese Weise könne eine verfehlte Entwicklung Platz greifen, wie sie im Hochschulbereich durch das bayerische Hochschulgesetz überwunden ist."

In früheren Zeiten, vor allem während der 1980er Jahre, wurde die Stachelbeere mit lokalen wie nationalen Auszeichnungen überhäuft. Z. B. war die Stachelbeere 1988 eine der fünf besten Schülerzeitungen Bayerns.

2008 wurde die Redaktion aufgelöst, doch sogleich fanden sich engagierte Schüler und brachten im gleichen Jahr schon wieder die nächste Ausgabe heraus.

Details

Der Name "Stachelbeere" soll den kritischen, "stacheligen" Journalismus der Redaktion bildhaft widerspiegeln. Die Redaktionssitzungen finden immer montags in einem eigenen Redaktionszimmer der Stachelbeere statt. Hier werden von den etwa 20 RedakteurInnen nach dem Erscheinen der letzten Ausgabe die Angelegenheiten der nächsten Ausgabe besprochen: Leitthema, Werbung, Arbeitsteilung, Artikel und sonstige Aktionen. Jeder Redakteur sollte mindestens einen Artikel beisteuern, während die Unterstufenredakteure freiwillige Arbeit leisten. Der Redaktion steht eine unterstützende Lehrkraft zur Seite. Der gesamte Inhalt muss vor Erscheinen dem Direktor des Gymnasiums bei Sankt Stephan vorgelegt werden. Hierbei kann Zensur erfolgen.

Der Druckpreis der Schülerzeitung liegt meistens über dem Verkaufspreis, weswegen sich die Stachelbeere größtenteils über Werbung finanziert. und sich teilweise finanzielle Unterstützung des SMV's leiht. Um Werbepartner der Schülerzeitung zu werden, sollte entweder die unten aufgelistete Homepage besucht werden oder man wendet sich an die ebenfalls unten genannte E-Mail-Adresse.

Adresse

Stachelbeere Redaktion
Gallusplatz 2
D-86152 Augsburg

E-Mail: stachelbeere.redaktion(@)googlemail.com

Weblinks


Hauptseite | Kultur und Bildung | Presse | Stachelbeere


Dies ist ein Wiki und es ist nie fertig. Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie einfach an stoebener@augsburg-wiki.de



FacebookTwitThis