Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Immobilien und Wohnen | G | Sigma Technopark


Sigma Technopark

ein Gewerbepark im Süden Augsburgs

Allgemeines

Der Sigma Technopark bietet etwa 112.000 Quadratmeter Gewerbefläche, dazu umfassende Dienstleistungen, Facility-Management? und Expansionsmöglichkeiten. Neben Büroflächen stehen auch Produktions- und Logistik-Flächen für die unterschiedlichsten Nutzungen zur Verfügung. Bei den Neuvermietungen werden nur Nutzungen, die mit Produktion, Technik und entsprechender Dienstleistung in Verbindung stehen, in den Park genommen.

Es stehen Räume für Teams von bis zu 25 Personen und Konferenzräume für Tagungen mit über 100 Teilnehmern zur Verfügung.

Zum Sigma Technopark gehört ein Betriebsrestaurant, durch das auch für die Bewirtung von Gästen gesorgt ist. Im anschließenden Park kann man seinen Kaffee genießen oder sich in den gepflegten Grünanlagen entspannen.

Geschichte

Der Sigma Technopark ging aus einem ehemaligen Werksareal von Siemens? hervor. Gebaut wurde das Gebäude 1980. Eine erste Sanierung geschah 1990. Nach dem Auszug von drei Großmietern lag der Leerstand zum Zeitpunkt der Übernahme bei rund 30 Prozent. Die Mieterstruktur war sehr heterogen. Seit seiner Gründung im Jahre 1995 hat sich der Sigma Technopark Augsburg von einem großen Siemens-Produktionsstandort zu einem modernen Gewerbepark gewandelt.

Als erste Maßnahme wurde die bestehende Mieterstruktur auf die Schwerpunkte F&E und Fertigung ausgerichtet. In diesem Zug wurden auch Flächenerweiterungen über 10.000 Quadratmeter für einen Bestandsmieter vorgenommen. Anschließend wertete man die Mietflächen auf und nutzte sie um. So konnten neue Mieter(-Netzwerke) aus technologieorientierten Branchen angesiedelt werden.

2011 sanierte und modernisierte man den Sigma Technopark umfassend.

Der Sigma Technopark hat heute eine hohe Sichtbarkeit und Akzeptanz in der Region Augsburg, so dass der Leerstand unter 10 Prozent liegt. 2017 belegten 90 Mieter mit etwa 2.200 Beschäftigten ca. 90 Prozent der verfügbaren Büro-, Produktions- und Lagerflächen.

Details

Der Sigma Technopark wird von der Atos Asset Management AG (Hamburg) begleitet und beraten. Er verfügt über 112.669 Quadratmeter Mietfläche, davon 33.956 Quadratmeter Büro-, 70.762 Quadratmeter Produktions- und Logistikfläche und rund 1.600 Stellplätze.

Die Büroflächen des Sigma Technoparks lassen sich variabel gestalten und hochwertig ausstatten. Die Produktions- und Logistikflächen verfügen über die erforderlichen Andockstationen und Ladetore, damit unverzüglich der Betrieb aufgenommen werden kann.

Neben synergetischen Vorteilen, die der Sigma Technopark bietet, werden umfassende Dienstleistungen, die individuellen Anforderungen angepasst werden können, angeboten:

  • Planung und Ausführung vorbereitender Umbauten und des Umzuges
  • Objektservice (Hausmeisterdienste)
  • Betriebselektrik, Mechanik und Kommunikationstechnik (Telefon, Datenleitungen)
  • Betriebsrestaurant, Gästebewirtung, Shop und Konferenzservice
  • Empfangsdienste und Bewachung
  • Vorbeugender Brandschutz und technische Hilfeleistung
  • Gut ausgestattete Konferenz- und Besprechungsräume
  • Postdienste
  • Reinigung von Fertigungs- und Büroflächen
  • Abfallservice

Eine schnelle Verbindung zu den großen Wirtschaftszentren ist gewährleistet (z. B. Augsburg – München in ca. 30 Min.). Der Sigma Technopark Augsburg liegt optimal angeschlossen. Die Haltestelle "Siemens" der Tramlinie 2 befindet sich unmittelbar am Technopark. Parkplätze befinden sich direkt vor dem Eingangsbereich. Nur ein Kilometer ist es zur B 17 mit Anbindung zur A 8 und A 96?. Drei Kilometer sind es zur Stadtmitte/zum Hauptbahnhof und nur ein Kilometer zum Messezentrum und zur Universität.

Adresse

Atos Asset Management AG
Werner-von-Siemens-Straße? 6
86159 Augsburg

Tel. 0821/2596922
Fax. 0821/2596969
E-Mail: info(@)atos-am.com


Weblinks


Hauptseite | Immobilien und Wohnen | G | Gewerbeimmobilien | Sigma Technopark


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis