Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Gewässer | Senkelbach


Senkelbach

wahrscheinlich der erste Augsburger Kanal

Allgemeines

Der Name des Gewässers ist irreführend - wie bei vielen Bächen in Augsburg. Denn trotz seines Namens ist der Senkelbach ein Kanal. Schon im Jahr 1450 ist er urkundlich belegt. Der Name kommt von der Singold, die mundartlich "Sinkel" oder "Senkel", aber auch "Senkelt" und "Sinkalt" hieß und in den Senkelbach eingeleitet wurde.

Heute gehört der Senkelbach zu den auf der rechten Seite von der Wertach im Augsburger Stadtgebiet abgeleiteten Kanäle Fabrikkanal - Wertachkanal - Holzbach - Senkelbach. Der Senkelbach ist der nördlichste Teil dieses Kanalzuges und hat eine Länge von etwa drei Kilometern.

Weil der Senkelbach eine Fließgeschwindigkeit von etwa 18 m3/s (nach anderen Quellen von 28,5 m3/s) hat, war er immer eine wichtige Energiequelle. Ab dem 19. Jahrhundert machten sich das die Fabriken und kleineren Betriebe zu nutze, die sich an ihm ansiedelten. Auch Klein-Elektrokraftwerke entstanden am Senkelbach.

Geschichte

Der Rat der Stadt hatte den Graben durch die Rosenau? schon vor 1450 veranlasst. Als 1589 das Bett der Singold trockenfiel, hat die Stadt bei Pfersee in der Wertach ein Stauwehr errichtet.

Der Kanalzug Fabrikkanal - Wertachkanal - Holzbach - Senkelbach entstand im Jahr 1884, als man beim Wertach-Ablass? in Göggingen kurz hinter der die Wertach querenden Wellenburger Straße den Fabrikkanal ableitete.

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th92---ffffff--spd_senkelbach_umfrage_2012_1.jpg.jpg

Infostand des SPD-Ortsverein „Rechts der Wertach“: Vincent Bentele (Beisitzer), Renate Dick (stellv. Vors.), Tobias Schröter (Schriftführer) und Linus Förster (MdL) bei der SPD-Bürgerumfrage am Senkelbach 2012.

Im Oktober 2012 führe die SPD Ortsverein "Rechts der Wertach" im Viertel rund um den Senkelbach eine Umfrage durch, wie sich die Bewohner fühlten. Etwa 50 Bürger gaben in der Wertachstraße ihre Antworten. Dabei zeigte sich, dass die meisten Befragten gern rund um den Senkelbach lebten. Positiv war für die Menschen die Straßenbahnanbindung in die Innenstadt. Auch mit der Einkaufssituation waren die meisten zufrieden, doch wünschten sich viele noch einen zweiten Supermarkt, eine Metzgerei? und eine Drogerie im Viertel. Viele störten sich an zu vielen Friseuren?, Spielcasinos? und Wettbüros?. Weitere Kritikpunkte waren die Parkplatzsituation links und rechts der Wertachstraße und die Situation für Fahrradfahrer sowie Fußgänger. Auch die Sauberkeit im Viertel lasse zu wünschen übrig. Als ausbaufähig wurde auch die Anzahl sozialer Einrichtungen wie Kindergärten, Jugendzentren?, Seniorentreffs? und Stadtteilräumen gesehen.

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th108---ffffff--spd_senkelbach_umfrage_2012_2.jpg.jpg

Zwei Passanten beteiligen sich an der SPD-Straßenumfrage zur Bürgerzufriedenheit im Senkelbachviertel 2012.

Details

Etwa auf Höhe der Rosenaustraße verzweigt sich das Gewässer in Wertachkanal und Holzbach, der in einem Abstand von ein paar Hundert Metern rechts der Wertach in etwa parallel verläuft und früher für die Holzflößerei benutzt wurde. Ab der querenden Langenmantelstraße heißt das Gewässer nicht mehr Holzbach, sondern Senkelbach. Kurz vor der Wolfzahnau mündet der Senkelbach in die Wertach.

In der Nähe der Agentur für Arbeit steht direkt am Senkelbach ein auffälliges Gebäude, das frühere Verwaltungsgebäude der Verkehrsbetriebe Augsburg (am Beginn der Wertachstraße stadtauswärts rechts. Dahinter erstrecken sich mehrere Hallen über Hunderte Meter.

Folgende Elektrokraftwerke beziehen ihre Energie vom Senkelbach: das Kraftwerk Senkelbach gegenüber der Agentur für Arbeit?, MAN-Kraftwerk? und das Kraftwerk Riedinger. Nach dem MAN-Kraftwerk? verläuft der Senkelbach übrigens unterirdisch, bevor er nach Querung des MAN-Geländes wieder ans Tageslicht tritt.

Der Senkelbach gibt der Senkelbachstraße seit 1879 ihren Namen.

Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Gewässer | Senkelbach


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis