Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Unterkunft und Sehenswürdigkeiten | Museen | Schwäbisches Handwerkermuseum


Schwäbisches Handwerkermuseum

auch "Schwäbisches Handwerker-Museum"; untergebracht im Unteren Brunnenmeisterhaus im Brunnenmeisterhof

Allgemeines

Das Handwerkermuseum zwischen den Stadtmauern beim Roten Tor und dem Heilig-Geist-Spital ist nicht einfach zu finden. Wer das etwas versteckte Museum gefunden hat, wird begeistert sein, dass er hier den Kodex, das Brauchtum und die Werkzeuge der Handwerker aus früheren Zeiten versammelt findet. Das Museum will die Zeugnisse des alten schwäbischen Handwerks? bewahren, denn Augsburg wurde nicht nur durch den Handel?, sondern auch durch sein florierendes Handwerk? reich und international bekannt.

Nach Angaben der Handwerkskammer? kommen pro Jahr etwa 25.000 Besucher in das Museum, das mehr als 40 Handwerksberufe in ihren geschichtlichen Dimensionen darstellt.

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--schwaebisches-handwerkermuseum_arno_1_1.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--schwaebisches-handwerkermuseum_arno_1_2.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--schwaebisches-handwerkermuseum_arno_1_3.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th95---ffffff--schwaebisches-handwerkermuseum_arno_1_4.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th89---ffffff--schwaebisches-handwerkermuseum_arno_1_5.jpg.jpg
https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--schwaebisches-handwerkermuseum_arno_1_6.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--schwaebisches-handwerkermuseum_arno_1_7.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--schwaebisches-handwerkermuseum_arno_1_8.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--schwaebisches-handwerkermuseum_arno_1_9.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--schwaebisches-handwerkermuseum_arno_1_10.jpg.jpg
https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--schwaebisches-handwerkermuseum_arno_1_11.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--schwaebisches-handwerkermuseum_arno_1_12.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--schwaebisches-handwerkermuseum_arno_1_13.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--schwaebisches-handwerkermuseum_arno_1_14.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--schwaebisches-handwerkermuseum_arno_1_15.jpg.jpg

Im Handwerkermuseum gibt es spannende Entdeckungen und fantastische Einblicke in die Tradition des Handwerks. Die Rückblende führt weg aus unserer hoch technologisierten Zeit in vergangene Jahrhunderte. Wer das Museum besucht, bekommt ein Gefühl dafür, wie es damals ohne Internet, Discounter und große Möbelketten war.

Geschichte

Gegründet wurde das Handwerkermuseum im Jahr 1985.

Im März 2009 wurde die Zimmerer-Werkstatt des kleinen Museums durch die Dauerleihgaben von den Geschwistern Peter Ost? und Mechthild Henne? ergänzt.

Im Sommer 2010 drehte man im Handwerkermuseum den Kinofilm "Bergblut", ein Werk über Andreas Hofer und den Tiroler Aufstand. Aus der Uhrmacherwerkstatt des Museums hat man einige Ausstellungsgegenstände im Film gezeigt.

Bald darauf reiste im Februar 2011 ein Team des Bayerischen Fernsehens? an und dreht für die zehnteilige Szene "Das bayerische Jahrhundert" hier eine Brotausgabe an arme Menschen im 16. Jahrhundert.

Details

Fast 20 Wappen bezeugen die ersten Zünfte in Augsburg. Sie etablierten sich nach der Zunfterhebung im Jahr 1368 in Augsburg. Leider zeigt das Museum nicht alle wichtigen Augsburger Handwerke?. Obwohl zum Beispiel die Weber? für den Weltruf Augsburgs als Stadt des Handels? und Handwerks? sorgten, sind sie nicht dargestellt.

In manchen Werkstatteinrichtungen zeigt man traditionelle Handwerke? wie die von Schuhmachern, Posamentierern, Steinmetzen oder Stukkateuren, in anderen aber auch jüngere Berufsbilder wie das des Radio- und Fernsehtechnikers oder Büromaschinenmechaniker. In der Galerie des Kastenturms am Roten Tor finden ergänzende Wechselausstellungen statt.

In der Zimmerer-Werkstatt sind die Dauerleihgaben der Geschwistern Peter Ost? und Mechthild Henne? aufbewahrt. Sie stammen von einem Vorfahren und sind zum Teil mehr als 300 Jahre alt: Zunftwappen, Humpen der Zunft, Zunftbücher, Bahrtuch-Schilder, um nur einige der Exponate zu nennen.

Besonderheiten

Der Eintritt ins Schwäbische Handwerkermuseum Augsburg ist kostenlos und erfolgt durch den Eingang Beim Rabenbad durch den Innenhof des Heilig-Geist-Spitals. Für Gruppen können Führungen gebucht werden, die einen kleinen Obulus kosten. Schulklassen bekommen einen niedrigen pauschalen Tarif. Den Kastenturm kann man nur nach Vereinbarung besichtigen.

Öffnungszeiten

Mo-Di: 9-12 Uhr
Mo-Fr: 13-17 Uhr
Sonn-/Feiertage: 10-17 Uhr
April bis September: jeden 1. Samstag 10-17 Uhr
Oktober bis März: Samstag geschlossen

Adresse

Schwäbisches Handwerkermuseum
Beim Rabenbad 6
86150 Augsburg

Tel. 0821/3259-1270


Weblinks


Hauptseite | Unterkunft und Sehenswürdigkeiten | Museen | Schwäbisches Handwerkermuseum


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis