Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Unterkunft und Sehenswürdigkeiten | Brunnen | Schaezler-Brunnen


Schaezler-Brunnen

Eigentlich Edmund Freiherr von Schaezler-Brunnen.

Allgemeines

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--freiherr_edmund_von_schaetzler_brunnen_augsburg.jpg.jpg

Der Brunnen liegt im Süden der Siebentischwaldanlagen? in der Nähe des Augsburger Zoos und schließt die Parkanlagen dort ab. Der Brunnen ist etwa sechs Meter hoch und wird von einem Bogenportal überwölbt, das von einer Zirbelnuss bekrönt wird. Die Umfassungsmauern sind wie das Wasserbecken aus Muschelkalk gearbeitet. Der Entwurf zu dem Brunnen stammte von dem Augsburger Bildhauer Jakob Rehle?.

Geschichte

Man hat den Brunnen im Jahr 1908 errichtet, um damit an Edmund Freiherr von Schaezler? zu erinnern. Dieser hatte nämlich um das Jahr 1900 herum Geld gespendet, um die Siebentischanlagen? zu erweitern.

(Film über den Schaezlerbrunnen Augsburg von Martin Wolf, 2014)

Als der Brunnen gebaut wurde, befand er sich in einer symmetrisch angelegten Grünanlage. In ihr gab es auch eine kleine Eichenallee. Aber weder von ihr noch von der symmetrischen Grünanlage war bis 2011 noch etwas erhalten. Selbst die Wege dieser Anlage waren verschwunden. Im Jahr 2011 wurde auf eine Initiative von PRO Augsburg diese so genannte "Grüne Basilika" vom Gartenamt der Stadt Augsburg restauriert. Es soll übrigens die einzige "Grüne Basilika" in Deutschland sein. Der Schaezlerbrunnen nahm und nimmt seit 2011 wieder die Stellung des Altars in dieser Basilika ein und bildet damit das Zentrum des Ostchors. Die Orientierung der "Grünen Basilika" ist auf den Sonnenuntergangspunkt zur Sonnwende ausgerichtet. Es handelt sich also um eine neu-heidnische Konstruktion, der auch heute noch von Augsburger Druiden und Schamanen aufgesucht wird. "Wiederentdeckt", also die Gartenarchitektur in ihrer ursprünglichen Bedeutung erneut erfasst und belebt, hat die Basilika ein Mitglied des Hochzoller Gartenbauvereins?.

Details

Heute wird der Brunnen von Buchen und anderen Bäumen umstanden, steht also in deren Schatten. Das Wasser sprudelt aus einem breiten länglichen Rohr aus etwa eineinhalb Metern Höhe in ein steinernes Becken, das einen Halbkreis beschreibt. Zwei aufgesetzte Säulchen heben sich aus der rückwärtigen Wand hervor und tragen eine Art Steinschild bzw. Aufsatz, auf dem der Namen des Brunnens eingemeißelt wurde.

Im Sommer ist der Schaezlerbrunnen für Wanderer und Radfahrer ein idealer Haltepunkt, kann man hier doch im Schatten ausruhen und von hier aus die Siebentischwaldanlagen? überblicken.

Weblinks


Hauptseite | Unterkunft und Sehenswürdigkeiten | Brunnen | Schaezler-Brunnen


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis