Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Kultur und Bildung | Musik | Rock | Route 66


Route 66

eine Augsburger Rock-Band von 1973 bis 1975

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--route66_band_augsburg.jpg.jpg

Route 66 - Helmut Treichel, Helge Peyker, Georg Kettl, Roman Gruber, Fritz Herdick, Gerhard Blaschke

Allgemeines

Alle sechs Musiker, die im Herbst 1973 Route 66 gründeten, hatten vorher schon in anderen Augsburger Rock-Bands gespielt. Sänger Helmuth Treichel kam von Gift, Gitarrist Helge Peyker von Lehmann, Organist Gerhard Blaschke griff früher bei Pegasus? in die Tasten, Gitarrist Fritz Herdick zupfte ehedem bei Flint. Bei The Confusion und The Shotguns hieb Drummer Georg Kettl zuvor auf die Pauke. Bassist Roman Gruber spielte zusammen mit Georg "Ricky" Kettl ebenfalls bei The Confusion.

Das Bandpogramm bestand aus kommerziellen, tanzbaren Hitparaden-Nummern. Es gab keinen „Saalbau und Tanzsaal von Baindlkirch bis Ulm, in dem wir nicht aufgetreten sind“ (Helmuth Treichel). Die Band heizte in der Kongresshalle auf diversen Faschingsbällen und 1974, ebenfalls in der Kongresshalle, auf dem Silvesterball ein und spielte, verstärkt durch zwei Sängerinnen, 1974 in der Nobel- Discothek Jet Set im Schwabencenter.

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th107---ffffff--route-66_augsburg_1.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th113---ffffff--route-66_augsburg_2.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th113---ffffff--route-66_augsburg_3.jpg.jpg
https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--route-66_augsburg_4.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--route-66_augsburg_5.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--route-66_augsburg_6.jpg.jpg

Geschichte

Gegründet wurde Route 66 wie oben erwähnt 1973. Im Frühjahr 1975 verließen Roman Gruber und Gerhard Blaschke die Band. Die beiden Musiker wurden durch Stefan Baklawas (bs) und Gerhard Denscherz (org) ersetzt. Roman Gruber ging zurück zu Flint. Gerhard Blaschke fand ein Engagement bei einer Band auf einem Kreuzfahrtschiff.

Im Sommer 1975 löste sich die Band Route 66 letztlich unwiderruflich auf. Am 13. Mai 1990 kam es in Augsburg noch zu einem einmaligen „Revival-Konzert“, das sich BACK TO THE SEVENTIES nannte und nach dem Plärrer in einem großen Bierzelt stattfand. Neben anderen namhaften Bands der Augsburger Rockgeschichte war auch „Route 66“ in der Gründerbesetzung an diesem Abend mit dabei.

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th69---ffffff--back-to-the-70_route-66_1.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th93---ffffff--back-to-the-70_route-66_2.jpg.jpg
https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th82---ffffff--back-to-the-70_route-66_3.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th85---ffffff--back-to-the-70_route-66_4.jpg.jpg

Helmuth Treichel ist, wenn auch mit langjähriger Pause, der einzige Musiker der Band, der bis heute (Stand 2016) der Musik treu geblieben ist. Als Singer-Songwriter produziert er zusammen mit seinem langjährigen Freund, Musiker und Produzenten Klaus Bader seine eigenen Songs. Mit dem Projekt Atomic Picnic Projekt veröffentlichten die beiden Musiker die Ergebnisse ihres musikalischen Wirkens, gemixt mit modernen Klängen, was sie Vintage Crossing nennen. Dabei geht es um traumatische Menschheitsereignisse, Liebe, Freundschaft etc. 2015 kehrte Helmuth Treichel aus den USA zurück, wohin er mit seiner Frau 1997 auswanderte. Obwohl Klaus Bader in Spanien und Amanda Dieck, das dritte Team-Mitglied, in den USA lebt, ist das in Augsburg gegründete Atomic Picnic Project erfolgreich. So wurde der Song Out of My Shell vom Akademia Music Award in Los Angeles als bester alternativer Rock-Song ausgezeichnet.

Details

Wegen ihrer musikalischen Vielseitigkeit war die Band Route 66 auch an vielen Orten außerhalb Augsburgs und der Region Augsburg unterwegs. In den „Ami-Clubs“ von Göppingen bis Bad Tölz? machte sich Route 66 bei den amerikanischen GIs einen Namen. Auch in so manchen Locations für Beat-Partys oder auf den legendären Augsburger Schulbällen sorgte Route 66 in oft rauchgeschwängerter Luft mit ihrem Live-Sound für einen gelungenen Abend.

Besetzung

Helmuth Treichel (voc)

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--helmut-treichel_route-66.jpg.jpg

Helge Peyker (git)

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--helge-peyker_route-66.jpg.jpg

Fritz Herdick (git)

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--fritz-herdick_route-66.jpg.jpg

Georg „Ricky" Kettl (dr)

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--georg-ricky-kettl_route-66.jpg.jpg

Stefan Baklawas (bs)

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--stefan-baklawas.jpg.jpg

und
Gerhard Denscherz (org)

Ex-Mitglieder waren:

Roman Gruber (bs)

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--roman-gruber_route-66.jpg.jpg

Gerhard Blaschke (org)

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th111---ffffff--gerhard-blaschke_route-66.jpg.jpg

Angelika Ammermann (voc)

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--angelika-ammermann.jpg.jpg

und
Sabine (voc)

Weblinks


Hauptseite | Kultur und Bildung | Musik | Rock | Route 66


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis