Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Einkaufen und Arbeiten | Augsburger Branchenbuch | M | Maschinenbau | Roschiwal + Partner


Roschiwal + Partner

eine Augsburger Ingenieurgesellschaft und ein Dienstleistungsunternehmen im Maschinenbau

Allgemeines

Roschiwal + Partner mit Hauptsitz in Augsburg sieht sich als Spezialisten für Entwicklungen und Konstruktionen im Kundenauftrag - von der Ideenfindung über die Auslegung von Komponenten und Bauteilen, die Ausarbeitung von Alternativen, der Ableitung von Fertigzeichnungen bis zur Herstellung von Prototypen. Der Kunde kann einzelne Entwicklungsschritte oder ein Komplettpaket in Auftrag geben. So können Kunden ihre Innovationsgeschwindigkeit deutlich erhöhen.

Roschiwal + Partner ist als Dienstleister im Maschinenbau aufgabenbezogen organisiert. Das bedeutet Flexibilität in der Projektabwicklung und konsequente Projektführung, was wiederum zu flachen Hierarchien im Unternehmen sorgt. Unternehmensziel ist es, die Wissenstiefe der Kunden durch eigene Erfahrung zu ergänzen, um damit die Innovationsgeschwindigkeit der Kunden zu erhöhen.

Die Firma hat neben Augsburg auch in Berlin einen Standort und Tochtergesellschaften in Rumänien. Etwa 100 Angestellte entwickeln und konstruieren Produktions-, Fertigungs- und Montage-Technik-Lösungen.

Unter den Kunden befinden sich namhafte Maschinenhersteller im deutschsprachigen Raum. Die Mitarbeiter können durch ein Beteiligungsmodell direkt am Erfolg der Firma partizipieren.

Geschichte

Gegründet wurde die Gesellschaft 1984 in Augsburg durch Helmut Roschiwal. Schon ein Jahr später erfolgte in Berlin die Gründung der Roschiwal + Partner Ingenieur GmbH. 1986 wurde der ersten CAD–Arbeitsplatz eingerichtet. 1988 konnte aufgrund der guten Auftragsentwicklung das heutige Hauptgebäude in Augsburg errichtet werden.

1992 gründete man die Roschiwal + Partner HighTech Engineering GmbH für die Durchführung von Auslandsaufträgen und 1994 übernahm Roschiwal + Partner die Firma Hep und verwandelte sie in die Roschiwal + Partner Elektronik Systeme GmbH. 1999 baute Roschiwal + Partner ein Firmengebäude in Eichwalde am Stadtrand von Berlin.

2000 begann die Internationalisierung durch die Gründung der Roschiwal + Partner Ingenieur SRL in Temeschwar. 2002 erfolgte der Bau des "Konstruktionsturms" in Augsburg. 2004 war dieser "Konstruktionsturm" vollständig mit neuen Arbeitsplätzen belegt. 2005 baute man ein eigenes Bürogebäude in Temeschwar. 2008 folgte die Gründung der Firma Roschiwal + Partner Resita SRL und 2010 bezog man eigene Büroräume in Resita.

Bis 2014 stieg die Mitarbeiterzahl auf über 100 Ingenieure.

Details

Die Firma entwickelt Produkte und Produktmaschinen, aber auch Mechatronik-Kleingeräte.

Die Firma ist offen für Kooperationen und hat z. B. schon gemeinsam mit der SGL Group Lösungen entwickelt.

Roschiwal + Partner hat in verschiedenen Fachbereichen Kompetenzen aufgebaut. Unter anderem in den Bereichen Automatisierungstechnik, Maschinen + Anlagen (Sondermaschinenbau, Folien- und Papiertechnik), Werzeugmaschinen (Mettallbearbeitung, Holzbearbeitung, Kunststoffbearbeitung), Verpackungstechnik, allgemeiner Maschinenbau (Getriebetechnik, Antriebstechnik, Montage und Prüfstandstechnik, Vorrichtungsbau und Betriebsmittel), Mechatronik, Vakuumtechnik, Fluidtechnik, Medizintechnik, Energietechnik, Antriebstechnik, Getriebetechnik, Fahrzeugtechnik, Automotive, Schienenfahrzeuge, alternative Fahrzeugantriebe, Luftfahrttechnik und Wehrtechnik.

Neben dem Hauptsitz in Augsburg hat Roschiwal + Partner in Berlin, Timisoara und Resita (beide Rumänien) Standorte.

Die Firma hält eigene Patente für verschiedene Produktionsverfahren, Getriebe, Anlagen, Antriebe etc.

Adresse

Roschiwal + Partner
Ingenieur GmbH
Unterer Talweg 125
86179 Augsburg

Tel. 0821/8007-0
Fax. 0821/8007-190
E–Mail: engineering(@)roschiwal.de


Weblinks


Hauptseite | Einkaufen und Arbeiten | Augsburger Branchenbuch | M | Maschinenbau | Roschiwal + Partner


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis