Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Ausgehen und Aktivitäten | D | Discos | Rockfabrik


Rockfabrik

Auch Rofa abgekürzt. Eine Augsburger Disco, die auch Live-Konzerte bietet.

Allgemeines

Die Rockfabrik bietet 1972 Personen auf 2.500 Quadratmetern Platz zum Tanzen, Flirten, Unterhalten ... Natürlich kann man hier auch Pizza bekommen oder Snacks und Sweets. Und wer nicht zum Tanzen aufgelegt ist, kann sich an Billard, Videogames, Flipper, Kicker oder Internet-Terminals halten.

Nach dem Eingang gibt es Garderobenschließfächer. Dann kann man sich in den JAM Club begeben oder in eine Caféteria zum ungestörten Plaudern oder in die Lounge mit Plasma-Fernseher für Sport oder Musikevents oder in die Whiskeybar mit Videobeamer für Sport und Musikevents oder in die Discobar oder zum Hauptausschank oder ins Gamecenter oder die Discokanzel ...

Die Rockfabrik gilt als Treffpunkt von Gothics, da man hier Goth Rock, Dark Wave, Industrial oder Neue Deutsche Härte hören kann.

Man will anders sein als andere Discos und glaubt eine neue Form von Entertainment entwickelt zu haben, indem man unter einem Dach vielseitige Unterhaltungsmöglichkeiten zu zivilen Preisen geschaffen hat. Zeittrends und Moden spielen hier keine große Rolle, es gibt keinen Dress-Code und das Publikum ist zwischen 16 und 40 Jahren alt. Dieses Konzept verfolgt man seit der Gründung und es ist immer noch gültig.

Und weil das Konzept über Jahrzehnte erfolgreich war und ist, kennt man die Augsburger Rockfabrik weit über Augsburg hinaus. Man kooperiert mit vielen Institutionen und Magazinen wie "Metal Hammer", "Rock Hard" oder "Heavy oder was", aber auch mit verschiedenen Musik-Lables, Firmen, Konzertagenturen und Bands, die immer wieder in der Rockfabrik auftreten

Geschichte

Eröffnet wurde die Rockfabrik 1986 in einer alten Fabrikhalle, wo man ein multifunktionales Entertainment-Center mit dem Focus auf Rockmusik gestaltete.

2005 hat man die Toiletten komplett saniert.

Bis 2009 sind unter anderem schon folgende Gruppen in der Rockfabrik Augsburg aufgetreten: Uriah Heep, Y & T, Dream Theater, Wishbone Ash, Doro, Helloween, Metal Church, Running Wild, Sinner, Hammerfall, Gentleman, ASP, Covenant, Blutengel, Donots, Black Crowes, Bruce Dickinson, Glen Hughes, Joe Lynn Turner, Crematory, Heroes del Silencio, WASP, Thunder, Atrocity, L ame Immortelle, Megaherz, Eisbrecher, Pretty Maids, Life of Agony, Stuck Mojo, Saxon, Spocks Beard, Suicide Commando, Unheilig, Welle Erdball,Placebo, Samsas Traum, nachtmahr, Emil Bulls, Arch Enemy ...

Details

Dem Party- und Discovolk werden 500 kostenlose Parkplätze zur Verfügung gestellt. Außerdem warten ein Dynacord Alpha 1 Sound System, 16 Scanner, 8 Movingheads, 32 LED Lights und viele andere Effekte auf die Tanzenden (Stand 2009).

Stolz ist die Rofa darauf, dass ihre Lichteffekte modern und innovativ sind und sie so zum Umweltschutz beiträgt. So beträgt der Gesamtstromverbrauch der Scheinwerferanlage gerade mal 6000 Watt, d. h. es werden für die gesamte Lichtanlage nur zwei normale Schuko Steckdosen benötigt. Im Vergleich zu konventionellen Anlagen liegt damit eine Ersparnis von 100.000 Watt vor, was 28 normalen Steckdosen entspricht. Darüber hinaus bezieht die Rockfabrik zu 100% regenerativen Strom, was 0% Kohlendioxid-Ausstoß bedeutet.

In der Rockfabrik gibt es immer wieder Live-Gigs internationaler Bands, aber auch Konzerte lokaler Bands im JAM-Club. Auf Anfrage kann man das JAM auch für Privatparties anmieten. Und es gibt Release Parties, Verlosungen, Special Events ...

Die Hauptbühne hat eine Breite von 13 Metern, eine Tiefe von 6 Metern und eine lichte Höhe von 2,5 Metern, bei Konzerten hat sie eine Kapazität von 1.300 Personen. Die Mittelbühne ist 6 Meter breit, 5 Meter tief und hat eine lichte Höhe von 2,5 Metern; hier können 500 Personen an Konzerten teilnehmen. Die JAM-Bühne hat 7 Meter Breite, eine Tiefe von 5 Metern und die lichte Höhe beträgt ebenfalls 2,5 Meter; hier können 200 Personen an Konzerten teilnehmen.

Die Rockfabrik ist im Innern einzigartig gestaltet und überrascht mit einem Science-Fiction/Fantasy-Interieur. Sie liegt auf dem Riedinger Gelände?.

Auf der Webseite der Rockfabrik gibt es Bilder von Veranstaltungen, Videos und ein Forum, außerdem ist die Rockfabrik auf Myspace und Twitter vertreten.

Man kann sich eine VIP-Karte kaufen, mit der man ein ganzes Jahr freien Rofa Augsburg und Ludwigsburg hat - außer bei Konzerten und Sonderveranstaltungen.

Betrieben wird die Rofa von der Blue Flash Gastronomiebetriebe GmbH? mit Sitz in Augsburg.

Öffnungszeiten

Mittwoch 21h-3h
Gothic City bis 23h Happy Hour
Wave Gothic Electro

Freitag 21h-5h
Club 1 Mainhall: Thank God it´s Friday
Club 2 Jam: Metallic Attack

Samstag 21h-4h
Club 1 Mainhall: Planet Rock
Aktueller Rock Metal & Classics
Specials vor Feiertagen oder Konzerte nur nach Ankündigung
Preise laut Aushang, genauere Infos unter Wochenprogramm auf der Webseite

Adresse

Rockfabrik Augsburg
Riedingerstraße? 26
86153 Augsburg

Tel. 0821-412001
Fax. 0821-423212
E-Mail: info(@)rockfabrik-augsburg.de


Weblinks


Hauptseite | Ausgehen und Aktivitäten | D | Discos | Rockfabrik


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis