Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Bayern | Regierungsbezirk Oberbayern


Regierungsbezirk Oberbayern

Allgemeines

Verwaltungsgliederung

Große Kreisstädte

Kreisfreie Städte

Landkreise

Geschichte

In Oberbayern? gab es römische Siedlungen, z. B. bei Oberammergau? auf dem Döttenbichl?, wo man einen Dolch, römische Schuhnägel und etwa 300 Pfeil- und Lanzenspitzen fand. Der Döttenbichl? war schon in keltischer Zeit besiedelt und wurde von den Kelten als Kultplatz genutzt. Ein Fundstück dort war eine Katapultspitze der 19. Legion, die in der Varusschlacht vernichtet wurde.

Auf dem Stadtberg von Neuburg an der Donau erbauten die Römer ein Holz-Erde-Kastell, um den dortigen Donauübergang zu schützen. Als allerdings die Grenze des Reichs durch den Limes weiter nach Norden geschoben wurde, verlor es seine Bedeutung, um sie erst wieder im 3. Jahrhundert wegen der Alamanneneinfälle erneut zu gewinnen. Das Kastell wurde zu einem reinen Steinkastell ausgebaut und mit einer Centurie (etwa 80 Mann) besetzt.

Details

Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Bayern | Regierungsbezirk Oberbayern


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis