Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Bevölkerung und Politik | P | Prinz, Friedrich


Prinz, Friedrich

Ein Vorstand der Augsburger Kammgarnspinnerei und Stifter.

Leben und Werk

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--friedrich-prinz.jpg.jpg

Geboren wurde Friedrich Prinz am 3. Dezember 1840 in Augburg. Er besuchte die Gewerbeschule und machte anschließend in Schwabmünchen bei der Firma Holzhey eine kaufmännische Lehre. Danach ging er ins Ausland, um weitere Erfahrungen in seinem Beruf zu sammeln.

So arbeitete er in Le Havre in einem Baumwollimportgeschäft. Doch weil der Deutsch-Französische Krieg ausbrach, musste er Frankreich verlassen und begann in Blaichach? bei Immenstadt? zu arbeiten. Am 15. August 1871 wechselte er als Büroleiter und Prokurist zur Augsburger Kammgarnspinnerei. Als der damalige Geschäftsführer Kommerzienrat Firnhaber gestorben war, wurde er am 1. Januar 1887 in den Vorstand der Firma berufen. Vor allem ihm war es in den nächsten Jahren zu verdanken, dass die Augsburger Kammgarnspinnerei blühte. Am 31. Dezember 1901 trat Friedrich Prinz nach 30 Jahren Arbeit bei der Firma in den Ruhestand.

Während seines Ruhestandes wollte Friedrich Prinz, der keine Kinder hatte, Fernreisen unternehmen, wie es damals für Menschen seines Standes durchaus üblich war. Weil solche Fernreisen um 1900 immer noch nicht ungefährlich waren, machte er im Oktober 1902 ein Testament. Zwar wurden, weil sein einziger Bruder schon vor ihm gestorben war, ein paar entfernte Verwandte in seinem Testament bedacht, doch den größten Teil brachte er ohne schlechtes Gewissen in den Friedrich-Prinz-Fonds ein.

Nach der Niederlegung seines Testaments bereiste er Indien, Amerika und Asien, etwa Sumatra oder Ägypten, das er wegen des Klimas sehr mochte und mehrmals besuchte. Dort bekam er allerdings einen Abszess und die Wundrose, was den damals 73-jährigen so schwächte, dass er nach fünf Tagen Krankheit am 27. Februar 1914 in Kairo starb, wo er auf dem protestantischen Friedhof begraben wurde.

Sonstiges

Angeblich soll Friedrich Prinz ein vielseitig interessierter Mann gewesen sein, der sich so universales Wissen verschaffte. Gesellschaftliche Klassenschranken soll er nicht gekannt haben, man beschrieb ihn als ehrlich und naturverbunden sowie als leidenschaftlichen Reiter bis ins hohe Alter.

Mit seinem Friedrich-Prinz-Fonds ging es ihm um eine gesunde und schöne Umwelt, in der sich seine Mitbürger erholen konnten.

An Friedrich Prinz erinnern Gedenkinschriften:

Weblinks


Hauptseite | Bevölkerung und Politik | P | Prinz, Friedrich


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis