Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | P | Pilgerhausstraße


Pilgerhausstraße

eine Augsburger Straße, die zum 8. Stadtbezirk (Jakobervorstadt-Nord?) im Planungsraum I (Innenstadt) gehört und die Postleitzahl 86153 hat

Allgemeines

Die Pilgerhausstraße in Augsburg hat ihren Namen von einem Augsburger Pilgerhaus? ab, das zuerst im heutigen Bauerntanzgässchen, später im Barfüßergraben? zu lokalisieren war. Früher hieß die heutige Pilgerhausstraße "Pilgerhausgasse" (allerdings nur im westlichen Teil der Straße) und davor "Pilgerhausgässchen".

Heute ist die Augsburger Pilgerhausstraße eine wichtige innerstädtische Ostwest-Achse, die stark befahren ist und von der Straßenbahnlinie 1 durchzogen wird.

Geschichte

Das genannte Augsburger Pilgerhaus? wurde 1578 im Barfüßergraben? (heute Teil der Pilgerhausstraße]] erbaut. Finanziert wurde es durch eine Stiftung von Martin Zobel?.

Die Pilgerhausgasse, wie sie sich heute darstellt, entstand erst 1954 im Zuge der Beseitigung von Kriegsschäden und der Neuanlage innerstädtischer Augsburger Verbindungsstraßen.

Weil von den Stadtwerken Augsburg im Gehwegbereich in der Pilgerhausstraße Stromkabel ausgewechselt werden mussten, wurde die Pilgerhausstraße von August bis Oktober 2015 stadtauswärts auf eine Fahrspur verengt. Nach der Kreuzung Mittlerer Graben entfiel eine der beiden stadtauswärtigen Fahrspuren und im weiteren Verlauf entfielen die Parkplätze bis kurz vor der Kreuzung Lauterlech.

Details

Lage


Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | P | Pilgerhausstraße


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis