Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Kultur und Bildung | P | Philosophy Slam


Philosophy Slam

ein Augsburger philosophischer Vortragswettbewerb in der Tradition des Poetry Slams

Allgemeines

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th82---ffffff--philosophy_slam_augsburg_1.jpg.jpg

Die Idee ist schnell skizziert: Der wettbewerbsorientierte Charakter eines Poetry Slams soll mit der Tradition des philosophischen Denkens und dem wissenschaftlichen Anspruch einer Universität verbunden werden. Auf einer Bühne werden also nicht Gedichte oder literarische Texte vorgetragen und bewertet. Die Vortragenden beschäftigen sich stattdessen mit philosophischen Fragen nach dem Wesen von Sein und Schein, Mensch und Freiheit, Gott und Wahrheit. Die philosophischen Slammer treffen sich an einem Abend, an dem sie in kurzen Vorträgen von etwa zehn Minuten selbstgewählte Themen behandeln. In den Pausen gibt es Live-Musik.

Veranstaltet wird das "Ringen um Wahrheit" jedes Semester von Studenten der Universität Augsburg. Die Idee und das Konzept stammt von Dr. Gerhard Hofweber, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Philosophie mit Schwerpunkt Ethik.

Geschichte

Der in dieser Form welterste Philosophy Slam fand in Augsburg am 12. Juli 2008 im Café Viktor in der Hartmannstraße? 1 statt. Sponsoren dieses ersten Treffens waren Augustin Exklusiv, Bücher Pustet?, Der Taschenbuchladen Kittel & Krüger und das Pianohaus Hermes & Weger?.

Details

Der Augsburger Philosophy Slam wird von Mitarbeitern und Studenten der Universität Augsburg veranstaltet. Um an dem Philosophy Slam teilnehmen zu können, braucht man allerdings kein Mitglied der Universität sein. Allerdings müssen sich die Teilnehmer am Philosophy Slam in einem Auswahlverfahren für den Wettbewerb qualifizieren.

Juroren aus dem Universitätsumfeld beurteilen die philosophische Qualität der zehnminütigen Beiträge, die Gäste die Präsentationsart und die Wahl des Themas. Zu gewinnen gibt es für den Sieger der Juroren einen kleinen Schierlingsbecher mit Büchergutschein; der Publikumsliebling wird mit einem großen Schierlingsbecher ausgezeichnet.

Interessierte Slammer bewerben sich durch Zusendung einer Skizze ihrer Gedanken an info@philosophy-slam.com und haben dabei folgende Kriterien zu beachten:

  • nicht mehr als eine DIN-A-4 Seite
  • Freude am Slammen
  • ca. 10 Minuten Vortragszeit

Zu jedem Philosophy Slam werden eine begrenzte Anzahl von Vortragenden zugelassen. Das Prinzip ist: first come, first served! Die Veranstalter behalten sich die Auswahl bzw. Ablehnung ohne Angaben von Gründen vor.

Der zweite Philosophy Slam in Augsburg wurde zunächst für den November 2008 ins Auge gefasst, schließlich zum 17. Januar 2009 angekündigt.

Erste Nachahmung fand der Augsburger Philosophy-Slam am 17. Oktober 2008 an der Universität Kassel.

Der Veranstalter:

Universität Augsburg
Lehrstuhl für Philosophie mit Schwerpunkt Ethik
Dr. Gerhard Hofweber
Universitätsstraße 10
D-86135 Augsburg

Tel. 0821/5985572
Fax. 0821/5985504
Zimmer: Gebäude D (N1), Zimmer 2040

Weblinks


Hauptseite | Kultur und Bildung | P | Philosophy Slam


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis