Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Kultur und Bildung | Musik | Rock | Partypack


Partypack

eine Augsburger Funk-Rock-Gruppe

Allgemeines

Die von Franz Schneider und Klaus und Norbert Altstetter Anfang 1985 formierte zehnköpfige Gruppe stand in kürzester Zeit ganz oben in der Augsburger Publikumsgunst. „Sie haben eine unverwechselbare Qualität, spielen mit heißen lateinamerikanischen Rhythmen, die über Soul und Funk bis hin zum Rock reichen, konfrontieren den 'Zeitgeist' mit vokalen Schwerpunkten, kommentieren ihn mit einer erfrischenden Mischung aus feinfühligen Eigenkompositionen", schrieb die StadtZeitung.

Konzerte in amerikanischen Clubs und Gastspiele in Koblenz, Kaiserslautern und Heidelberg brachten der Band wichtige Live-Erfahrungen.

Als „ersten Höhepunkt" bezeichnete die Combo den mit 4.500 Zuschauern restlos ausverkauften Augsburger Uni-Ball, den sie mit der englischen Formation Supercharge musikalisch gestalteten. Doch trotz zunehmender Erfolge („Rock am Roten Tor", Gastspiele im Münchner „domicile" und „Schwabinger Bräu") begann das Bandgefüge immer mehr zu bröckeln, zu groß waren die persönlichen Reibungsflächen. Die Instabilität spiegelte sich in zahlreichen personellen Veränderungen.

Die Entscheidung, im Januar 1987 mit neuem Konzept weiterzuarbeiten, war ebenso unausweichlich wie konsequent. Die Musiker verzichteten auf den Bläsersatz und konzentrierten sich fortan verstärkt auf den Gesang. Statt aufzugeben, waren sie wieder im Rennen und stärker denn je. Für ihre „ausgereifte Darbietung, sehr große Musikalität, ihr beeindruckendes Können und ihren erstklassigen Gesamteindruck" (Jury) erhielt Partypack 1987 den Rock-Förderpreis der Stadt Augsburg als beste Band.

Eine Tournee durch die Tschechoslowakei brachte der Gruppe erste internationale Erfahrungen. Mit reduzierter Mannschaft spielte Partypack ihr Debüt-Album ein. Die Bläsersätze übernahmen Gastmusiker (Sepp Holzhauser, Bobby Palleis). „Die Gruppe hat darin ihren musikalischen Background zu einer eigenwilligen, selbstbewussten Mischung genutzt", befand die StadtZeitung, „in der sie ihre volle stilistische Bandbreite in facettenreichem Funky-Sound demonstriert." Dem Szene-Magazin fiel der perfekt gestylte Sound und die griffig, kompakten Arrangements auf.

Besetzung

Franz Schneider (keyb)
Norbert Altstetter (bs)
Klaus Altstetter (git)
Veit Renn (keyb, voc)
Birgit Süss (voc)
Walter Bittner (dr)

Ex-Mitglieder Eli-Haleem Al-Badee (tromp), Jeffrey Dunn (Flügelhorn), David Barnhill (perc), Toni Kovvarik (sax), Cornelia Atzinger (sax), James Belcher (dr), Conny Conrad (voc), Clement Bund (sax), Klaus Dallmeir (tromp), Timm Schauen (dr)

Discographie

LP: Partypack (1987)

Weblinks


Hauptseite | Kultur und Bildung | Musik | Rock | Partypack


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis