Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Kultur und Bildung | Musik | Jazz | One Two Free


One Two Free

Modern Jazz aus Augsburg

Allgemeines

Die Gruppe startete Anfang 1982 als Trio. Gitarrist Bertram „Buddy" Brudzinski erweiterte sie ein Jahr später zum Quartett. In dieser Konstellation bestritt die Formation eine Reihe erfolgreicher kleinerer Konzert-Tourneen. Mitte 1985 kam Pianist Wolfgang Schertel hinzu.

Ihr Repertoire bestand hauptsächlich aus Eigenkompositionen. Dabei verarbeiten die Musiker verschiedenste Einflüsse wie Be-Bop, Swing, Free Jazz, aber auch Rock- und Funk-Elemente zu einem einheitlichen, homogenen Sound.

Das Ansehen des Ensembles gründete sich vorwiegend auf die hervorragenden Einzelleistungen der Musiker. Über Gitarrist Bertram „Buddy" Brudzinski hieß es in der Neuen Presse? / Kanal 89?: „Was er spielt, hat Hände und Füße und verliert sich auch bei seinen Soli nicht in langatmigen Selbstdarstellungen. Jeder Ton ein Genuss!" Über Walter Bittner stand in derselben Kritik zu lesen: „Er setzt konzentriert ein und lebt jeden Schlag voll mit." Klaus Füger „schöpfte die Möglichkeiten seines Basses voll aus und zeigt, dass Bassspiel mehr sein kann als nur reiner Orientierungspunkt für die anderen Musiker" (AZ). Saxophonist Robert Vogg umkreiste schließlich mit „seinen Phrasen auf dem Sopran- und Tenorsax das rhythmische Geflecht, ohne sich in den Vordergrund zu stellen" (AZ).

Besetzung

Bertram „Buddy" Brudzinski (git)
Klaus Füger (bs)
Robert Vogg (fl, sax)
Wolfgang Schertel (p)
Walter Bittner (dr)

Weblinks


Hauptseite | Kultur und Bildung | Musik | Jazz | One Two Free


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis