Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Einkaufen und Arbeiten | Augsburger Branchenbuch | B | Bekleidung | Oelkrug Maßhemden


Oelkrug Maßhemden

ein Augsburger Maßhemden-Hersteller, der individuell nach persönlichen Körpermaßen fertigt

Allgemeines

Oelkrug Maßhemden befindet sich im Herzen der historischen Altstadt von Augsburg. Es gilt als Geheimtipp und Fachgeschäft für maßgeschneiderte Hemden mit einer langen Tradition. Für Oelkrug sind Hemden nicht nur ein Kleidungsstück, sondern Ausdruck einer Handwerkskunst mit ausgewählten Stoffen und einer eigenen Philosophie für Kunden, die sich gut fühlen möchten.

Geschichte

Die Geschichte von Oelkrug Maßhemden ist mit der Firma Columbia Sportswear mit Sitz in Portland verknüpft, die vor allem Winter- und Outdoormode sowie entsprechende Schuhe herstellen und weltweit aktiv ist. Gegründet wurde Columbia als "Columbia Hat Company" 1938 von einer "arisierten" jüdischen Familie namens Lammfromm. Das Familienoberhaupt Paul Lammfromm war bis 1937 Teilhaber der Bekleidungsfirma "Fa. Lammfromm und Biedermann, das damals in der Hermanstraße lag und Weiß- sowie Unterwäsche fabrizierte. Die Nationalsozialisten? bedrängten Paul Lammfromm, seine Firmenanteile unter Wert an einen Nicht-Juden zu verkaufen ("Arisierung"). Es waren die Fabrikanten Fritz und Karl Oelkrug, die Lammfromm seine Anteile abkauften. Nun firmierte die Augsburger Firma unter "Wäschefabrik Augsburg F & K Oelkrug"; Paul Lammfromm, seine Frau und drei Töchter emigrierten nach dem Verlust des größten Teils ihres Eigentums in die Vereinigten Staaten, wo es zur Gründung der heutigen Columbia Sportswear kam. Nur am Rand bemerkt: Der Bruder Dr. Friedrich Lammfromm fiel 1918 im Ersten Weltkrieg und wird auf dem Ehrenmal für die gefallenen jüdischen Wehrmachtssoldaten am jüdischen Friedhof Hochfeld? aufgeführt. Ebenso sein Cousin Fritz Bissinger der schon 1914 als Soldat fiel.

Während des Zweiten Weltkriegs war die Augsburger Wäschefabrik auch für das Militär tätig. So fertigte sie für die Waffen-SS, nicht zu verwechseln mit der "eigentlichen" Schwarzen SS, Unterziehjacken für Winterkampfanzüge.

1975 gab die "Wäschefabrik Augsburg F & K Oelkrug" auf. Ein kleiner Rest des traditionsreichen Augsburger Familienunternehmens konnte gerettet werden und spezialisierte sich auf die Fertigung von Maßhemden. Seit damals am Elias-Holl-Platz beim Augsburger Rathaus als "Oelkrug – Maßhemden".

2005 ging die Firma an die Enkel von Fritz Oelkrug (sen.), Berhard und Dorothee Stadler, die das Augsburger Familienunternehmen in dritter Generation führen.

Details

Öffnungszeiten

Mo.-Fr. 9:30-13:00 und 14:30-18:00 Uhr
Sa. 9:30-15:00
Beratungstermine außerhalb dieser Geschäftszeiten können vereinbart werden.

Adresse

Oelkrug Maßhemden
(Inh. Dr. Bernhard Stadler)
Elias-Holl-Platz 4
86150 Augsburg

Tel. 0821/512533
Fax. 0821/1598495
E-Mmail: info@oelkrugmasshemden.de


Weblinks


Hauptseite | Einkaufen und Arbeiten | Augsburger Branchenbuch | B | Bekleidung | Oelkrug Maßhemden


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis