Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | O | Öglinstraße


Öglinstraße

eine Augsburger Straße, die zum 10. Stadtbezirk (Am Schäfflerbach?) und damit zum Planungsraum I (Innenstadt) gehört; Postleitzahl 86153

Allgemeines

Die Öglinstraße in Augsburg führt von der Jakoberwallstraße in nord-südlicher Richtung, auf der letzten Hälfte als Fußweg, bis zur Werner-Haas-Straße?. Nach etwa 70 Metern stößt von Osten die Zobelstraße? auf sie.

Benannt ist die Öglinstraße nach dem Drucker Erhard Öglin, der nicht nur die Schriften des Augsburger Juristen, Humanisten und Antiquars Konrad Peutinger druckte, sondern auch die erste Illustrierte in seiner Druckerei herstellte.

Geschichte

Details

Die Öglinstraße ist eine Wohnstraße und zum Teil ein Fußweg. Auf dem geteerten Bereich der Straße darf nur Tempo 30 gefahren werden. Die Straße ist z. T. mit Wohnanlagen und Mehrfamilienhäusern bebaut. Rechts und links der Straße breiten sich große baumbestandene Grünflächen. Die Lage ist stadtnah und ruhig. Nur wenige Schritte entfernt ist die City-Galerie mit ihren Einkaufsmöglichkeiten.

Lage


Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | O | Öglinstraße


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis