Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | O | Occostraße


Occostraße

eine Augsburger Straße, die zum 8. Stadtbezirk (Jakobervorstadt-Nord?) und damit zum Planungsraum I (Innenstadt) gehört; Postleitzahl 86152

Allgemeines

Die Occostraße in Augsburg ist eine Sackstraße mit drei Wohnanlagen (in einer ist sogar ein Schwimmbad untergebracht), Garagen und wenig Grün. Sie biegt von der Rauwolffstraße? zum Gelände der Augusta-Brauerei ab, nach etwa 100 Metern, der halben Straßenstrecke, wird sie zum Fußweg. Der Fußweg führt unter Mehrfamilienhäusern hindurch bis zur Jakoberstraße. Dort, wo sich ein Restaurant befindet, in dem sich früher der Musikladen des Italieners Carlo Lapolla befand, der den Augsburg-Hit "Unser Datschi schmeckt wie 1000 Bacci" auf Schallplatte presste.

Benannt wurde die Occostraße nach der Augsburger Familie Occo?, die bekannten Ärzte hervorbrachte und aus Friesland stammte.

Geschichte

Ihren heutigen Namen erhielt die Straße im Jahr 1965.

Details

Die Occostraße ist eine reine Wohnstraße, weshalb hier Tempo 30 gilt.

Lage


Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | O | Occostraße


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis