Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Ausgehen und Aktivitäten | Vereine | N | Neue Augsburger Mitte


Neue Augsburger Mitte

auch NAM abgekürzt. Eine Augsburger Bürgerinitiative.

Allgemeines zur NAM

Der Verein NAM wendete sich gegen angeblich drohende zusätzliche Belastungen des Stadtzentrums durch Verkehr, Abgase, Lärm und Feinstaub. Nach eigenen Angaben hatte der Verein 2010 etwa 400 Sympathisanten.

Geschichte der NAM

Gegründet wurde die Neue Augsburger Mitte 2010 durch Rolf von Hohenhau, der auch erster Vorsitzender der Bürgerinitiative wurde.

Am 11. Oktober 2010 beschloss eine Mitgliederversammlung der Neuen Augsburger Mitte, das Bürgerbegehren für einen Tunnel am Königsplatz zu unterstützen.

Einzelheiten zur Neuen Augsburger Mitte

Zunächst sollte der Verein "Neue Mitte Augsburg" heißen, doch war das dazu gehörende Kürzel NMA anderweitig besetzt.

Kritiker der Bürgerinitiative sehen eine Parallele zur "Christlich Sozialen Mitte", die in den 1980er Jahren die CSU spaltete.

Gründungsmitglieder der NAM waren viele CSU -Mitglieder, etwa der Stadtrat Thorsten Große? oder der Ortsverbands-Vorsitzende der Innenstadt? Michael Bernicker?.

Ein Vorschlag der Neuen Augsburger Mitte für die Verkehrsgestaltung in Augsburg war zunächst ein Altstadtring mit Einbahnregelungen, doch im Lauf des Sommers 2010 schloss sich die Bürgerinitiative dem Tunnel-Begehren gegen die Planungen der damaligen Stadtregierung an.

Adresse

Bürgerinitiative Neue Augsburger Mitte e. V.
Frohsinnstraße 9
86150 Augsburg

Weblinks


Hauptseite | Ausgehen und Aktivitäten | Vereine | N | Neue Augsburger Mitte


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis