Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Gewässer | Augsburger Kanäle | Lechkanäle | Neubach


Neubach

ein Augsburger Lechkanal links des Lechs

Allgemeines

Der Neubach hat einen eigenen Lechanstich und eine Schleuse.

Geschichte

Der Neubau in Augsburg wurde im 18. Jahrhundert als Reservekanal angelegt. Im Zuge des Baus des Wasserwerks am Hochablass, das 1879 in Betrieb ging, musste man den Neubau weiter ausbauen, denn er musste den wassergetriebenen Turbinen des Wasserwerks die nötige Energie liefern.

Im Oktober 2014 schnitten die Stadtwerke Augsburg beim historischen Wasserwerk am Hochablass Gehölz entlang des Neubachs zurück. Dazu nutzten sie den üblichen Bachablass, um im Siebentischwald entlang der Spickelstraße Gehölze zurückzuschneiden. Nach einer Voruntersuchung durch einen Sachverständigen und in Absprache mit den zuständigen Behörden beauftragten die Stadtwerke Augsburg eine Fachfirma, Bäume und Büsche im Uferbereich vom historischen Wasserwerk am Hochablass bis kurz vor der Eisenbahnbrücke zurückzuschneiden oder zu entfernen. Die Stadtwerke kamen damit einer Auflage des Wasserwirtschaftsamtes? nach, den Uferbereich des Baches zu sichern. Einerseits sollte der Zugang zum Bach freigehalten werden, andererseits kann zu üppiges Wurzelwerk die Bachwand beschädigen oder gar eindrücken. Außerdem wird der Bachabschnitt von Kanuten als Übungsstrecke genutzt, was eine Sicherung gegen die Gefahr vor herunterfallenden Ästen nötig machte. Gleichzeitig wurde unmittelbar beim historischen Wasserwerk im Bachbett eine Betonplatte erneuert.

Details

Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Gewässer | Augsburger Kanäle | Lechkanäle | Neubach


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis