Hauptseite | Bevölkerung und Politik | M | Müller, Ludwig


Müller, Ludwig

"Held von Augsburg".

Leben

Geboren wurde Ludwig Müller am 25. Januar 1932 in Wesel am Niederrhein. Zu dem Titel "Held von Augsburg" kam er am 20./21. September 1958 im Augsburger Rosenau-Sportstadion im Leichtathletik-Länderkampf gegen die UdSSR. Die sowjetischen Läufer galten bis vor diesem Wettkampf als haushohe Favoriten, doch Ludwig Müller besiegte sie auf 5.000 Metern in 14:06,8 Minuten und auf 10.000 Metern mit 29:52,6 Minuten. Damit sorgte er für einen überraschenden Länderkampfsieg Deutschlands gegen die Sowjetunion (115:105 Punkte) und nicht enden wollende Begeisterung im ausverkauften Rosenau-Stadion. „Der Augsburger Länderkampf ist und bleibt mir genauso viel wert wie ein Olympiasieg oder Weltrekord“, soll der als Masseur tätige Leichtathlet später erklärt haben.

Weblinks


Hauptseite | Bevölkerung und Politik | M | Müller, Ludwig



FacebookTwitThis