Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | M | Mittelstraße


Mittelstraße

eine Augsburger Straße, deren größter Teil zum sechsten Stadtbezirk Rechts der Wertach und damit zum Planungsraum II Oberhausen gehört; der kleinere Teil der Straße gehört zum fünften Stadtbezirk Stadtjägerviertel und damit zum Planungsraum I Innenstadt; in beiden Straßenteilen lautet die Postleitzahl 86153

Allgemeines

Geschichte

In den 1920er Jahren mietete die KPD Augsburg? die Gastwirtschaft "Zum Roten Löwen" an der Ecke Lindenstraße / Mittelstraße an und verwandte sie als Arbeiterheim, in dem nicht nur Parteitreffen stattfanden, sondern auch die Jugend der KPD und andere Vereine Platz bekamen, die sich aus der Partei heraus gründeten, wie z. B. der Esperantoclub oder die Schalmeiengruppe. Hier wirkte ab 1928 bis 1933 Hans Beimler.

In der Nacht vom 24. auf den 25. Februar 1944 wurde der Saalbau Elysium? durch einen alliierten Bombenangriff zerstört. Das Gebäude hatte die Nummer 15 und war ein wichtiger Ort für politische Versammlungen und Feierlichkeiten im Arbeiterviertel Oberhausen. Im Luftschutzkeller des Gebäudes konnten viele Menschen, die dort vor den Bomben Schutz gesucht hatten, nur noch tot geborgen werden, weil er durch die Löscharbeiten mit Wasser volllief.

Details

In einigen Häusern der Mittelstraße bieten heute Frauen ihre eindeutigen Dienste an.

Lage


Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | M | Mittelstraße


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis