Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Sonstiges Wissen | M | Metropole Augsburg


Metropole Augsburg

Augsburg als Metropole im bayerischen Landesentwicklungsplan

Allgemeines

Vor 2016 galten die größeren Städte Bayerns im Landesentwicklungsprogramm Bayern? (LEP) als "Oberzentren". Das bedeutete wenig Differenzierung der Gewichtigkeit bayerischer Kommunen. Eine Stadt wie Hof? galt genau wie München als Oberzentrum. Das Landesentwicklungsprogramm Bayern? versprach allen Oberzentren bei der Förderung von Infrastruktur, Kliniken, Universitäten oder kulturellen Einrichtungen Gleichbehandlung. Das führte etwa dazu, dass zum Beispiel Bayreuth? einen Staatszuschuss für die Sanierung seiner Stadthalle mit dem Argument forderte, die Staatsregierung habe der Stadt Augsburg einen Zuschuss für die Sanierung des Theaters zugesagt.

Der Titel Metropole macht den Unterschied zwischen den drei bayerischen Metropolen und den anderen bayerischen Oberzentren deutlich und hat Auswirkungen auf die Förderung durch den Freistaat Bayern?. Eine Großstadt wie Augsburg hat einen anderen Bedarf als eine Stadt mit 100.000 Einwohnern.

Geschichte

In den 1990er Jahren präsentierte sich die Stadt Augsburg als "Greater Munich Area", um die Stadt international besser vermarkten zu können. Dagegen erhob sich in Augsburg die Kritik, dass die Stadt kein Anhängsel von München sei. Damals bildete sich der Städteverbund "München, Augsburg, Ingolstadt" ("MAI"). 1995 wurde der Verein "Wirtschaftsraum Südbayern. München Augsburg Ingolstadt e. V." gegründet. Im gleichen Jahr griffen die für Raumordnung zuständigen Länder-Minister eine Idee aus Brüssel auf und erklärten Regionen in Deutschland zu "Europäischen Metropolregionen" - darunter München und Nürnberg.

2005 firmierte der Verein "Wirtschaftsraum Südbayern. München Augsburg Ingolstadt e. V." um in "Wirtschaftsraum Südbayern. Greater Munich Area e. V." (GMA). Der damalige Augsburger Oberbürgermeister? Paul Wengert und Christian Ude (München) wurden aktiv und machten aus dem Verein "GMA" den Verein Europäische Metropolregion München, dem heute 32 Städte und Landkreise, 40 weitere Kommunen sowie 140 Unternehmen, Kammern und Verbände aus Schwaben und Oberbayern an gehören.

In seiner Regierungserklärung 2014 hatte der damalige Minister Markus Söder angekündigt, die Systematik der Landesplanung zu überarbeiten, weil sie nicht mehr zeitgemäß und effektiv sei.

Auf dem Parteitag der Augsburger CSU im Juli 2015 sagte der damalige bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer: "Es ist das große Ziel, Augsburg zur dritten Metropole in Bayern neben München und Nürnberg zu machen. Wir wollen ein First Class Augsburg und nicht ein Greater Munich."

Im Mai 2016 erklärte die bayerische Staatsregierung, dass in Bayern künftig drei Städte im Landesentwicklungsprogramm (LEP) als Metropolen gelten sollen: München, Nürnberg und Augsburg. Kurzfristig hatte das noch keine großen Auswirkungen. Mehr Geld vom Land Bayern gab es erst einmal nur für das Regionalmanagement. Noch geklärt werden musste, Augsburg den Metropol-Begriff mit Leben füllen wollte. Auch die Abgrenzung zur Europäischen Metropolregion München musste noch geklärt werden.

Der Entwurf des neuen Landesentwicklungsprogramms für Bayern? (LEP), mit dem Augsburg neben München und Nürnberg in den Rang einer Metropole erhoben wurde, ist am 11. Juli 2016 von der Staatsregierung in München verabschiedet worden.

Details

Augsburg hat Ausstrahlung nicht allein in die Nachbarlandkreise Augsburg und Aichach-Friedberg, sondern bis ins Allgäu und nach Westschwaben?. Als Metropole will man Augsburg deshalb künftig bei der Ansiedlung von Behörden und öffentlichen Einrichtungen bevorzugen.

Mit dem LEP? 2016 kamen zu den fünf Oberzentren in der Region AugsburgIngolstadt, Kaufbeuren, Kempten, Memmingen und Neu-Ulm? – vier neue dazu: Donauwörth, Nördlingen? und Sonthofen? / Immenstadt? sowie grenzüberschreitend Lindau / Bregenz?. Neue Mittelzentren wurden Dinkelscherben / Zusmarshausen sowie Königsbrunn (Landkreis Augsburg). Dazu sollten in Schwaben strukturschwache Gemeinden zum "Raum mit besonderem Handlungsbedarf" erklärt werden, um ihnen mehr staatliche Förderung zukommen zu lassen.

Weblinks


Hauptseite | Sonstiges Wissen | M | Metropole Augsburg


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis