Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Kultur und Bildung | Musik | Mehr Musik


Mehr Musik

MEHR MUSIK! ist ein Projekt des Theaters Augsburg.

Allgemeines

Ein Augsburger Musikprojekt, das in das Netzwerk „Neue Musik“ eingebettet ist. Deutschlandweit gab es 2009 15 dieser Projekte, in Bayern zwei: das Augsburger Projekt „Mehr Musik“ und in Passau? das Projekt „Alles im Fluss“. Es ist ein Projekt kultureller Bildung, das zeitgenössische Musik vermittelt.

Mit dem Projekt „Mehr Musik“ will das Augsburger Stadttheater zukünftige Zuschauer ansprechen und sie mit der „Neuen Musik“ in Kontakt bringen. Die „Neue Musik“ trennt nicht zwischen gehobener und unterhaltender Musik, sondern will neue Hörerlebnisse möglich machen, indem ungewohnte Wege gegangen werden, die Jugendlichen zum Mitmachen aufgefordert werden. Das Projekt soll bis 2011 laufen und bis dahin einige Liebhaber der „Neuen Musik“ in Augsburg gewonnen haben.

Geschichte

2011 beschloss der Kulturausschuss? die Fortführung des Musikprojektes. Allerdings musste das Projekt mit weniger Geld auskommen, da die Mittel der Kulturstiftung des Bundes wegfielen.

Details

Das Projekt besteht aus Workshops, Unterrichtsprogrammen, Wettbewerben, aber auch Lehrerfortbildungen. Die Universität Augsburg ist mit einem Lehrauftrag ausgestattet, der dort ein Ensemble der „Neuen Musik“ einrichten soll.

Bis 2011 wurde das Projekt in Augsburg von der Kulturstiftung des Bundes mit 100.000 Euro pro Jahr gefördert. Dazu kommen noch einmal zusammen 100.000 Euro von der Stadt Augsburg und der Stadtsparkasse Augsburg. Projektleiterin ab 2009 war Ute Legner.

Auszeichnungen

MEHR MUSIK! ist am 18. November 2010 im Funkhaus des Bayerischen Rundfunk in München zweifach mit dem "junge ohren preis 2010" geehrt worden. MEHR MUSIK! Augsburg war der einzige bayerische Preisträger - und das gleich in 2 Kategorien: In der Kategorie "LabOhr" erhielt das Projekt HÖRHÜLLE den 1. Preis (€ 2.500), in der Kategorie "best practice" gab es einen dritten und zwei 2. Preise, da sich die Jury nicht entscheiden konnte - hier wurde das Augsburger Projekt DIE ABENTEUER VON TOM DUMM neben einem Projekt der Leipziger Oper mit dem 2. Preis (€ 2.000) ausgezeichnet. Das Preisgeld floss in weitere Projekte des Programms zur Vermittlung Neuer Musik in Augsburg und Umgebung. Der "junge ohren preis" wird seit 2006 vom Netzwerk Junge Ohren ausgelobt, das u. a. vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Jeunesses Musicales Deutschland und der Deutschen Orchestervereinigung unterstützt wird.

2011 bekam das Projekt beim Wettbewerb "Kinder zum Olymp" zwei Preise. Einmal gewann das Opernprojekt "Das Abenteuer von Tom Dumm", dann "Mp3DNA - Ein Gemüsekomposition in Gen-Moll".

Das Augsburger Projekt MEHR MUSIK! wurde mit "RADIO VIELFALT" am 26. November 2015 in Berlin mit dem JUNGE OHREN Preis in der Kategorie "Best Practice, Partizipatives Konzert" ausgezeichnet. Das interkulturelle Liederbuchprojekt RADIO VIELFALT band Beteiligte auf unterschiedlichsten Ebenen – Schule, Familie, Freunde – in eine musikalische Spurensuche ein. Kinder trugen ihre Lieder und die ihrer Familien zusammen und schufen damit die Basis für eine eigene Liedersammlung. Der integrative Ansatz vernetzte die Lieder der Kinder mit musikalischen Profis und Medienmachern. Ziel war es, die unterschiedlichen musikalischen Traditionen von Kindern mit und ohne Zuwanderungsgeschichte aufzunehmen und so musikalischen Austausch und gegenseitiges Kennenlernen und Verstehen durch die Musik zu fördern. Insgesamt 90 Musikprojekte und Produktionen für junge Menschen und neues Publikum aus dem gesamten deutschsprachigen Raum hatten sich für die 10. Ausgabe des renommierten Musikvermittlungspreises beworben. Der Preis war mit 5.000 Euro dotiert.

Adresse

Weblinks


Hauptseite | Kultur und Bildung | Musik | Mehr Musik


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis