Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Bevölkerung und Politik | M | Mayr, Josef


Mayr, Josef

Oberbürgermeister? Augsburgs; Nationalsozialist?

Leben und Wirken

1934 wurde Mayr endgültig alleiniger Oberbürgermeister? Augsburgs. Zwar forderte er im Vergleich zu anderen Stadtoberhäuptern von den ihm unterstellten Beamten und Angestellten geringere politische Anpassungsleistungen, aber unbedingte Leistungsbereitschaft, die NS-Doktrin auf ihren Handlungsfeldern wirksam zu machen.

Das Rathaus wurde unter Josef Mayr symbolischer Ort für die Selbstinszenierung des Regimes im städtischen Rahmen Augsburgs. Etwa, als sich Adolf Hitler bei seinen Besuchen in Augsburg 1935 und 1937 auf dem Rathausbalkon zeigte oder ihm Augsburg im Goldenen Saal einen Empfang ausrichtete. Im Goldenen Saal stellte Oberbürgermeister? Mayr 1939 auch die Pläne für die Umgestaltung Augsburgs vor. Wie heute befanden sich die Dienststellen der Stadtverwaltung sich nicht im Rathaus, sondern waren dezentral in mehreren Verwaltungsgebäuden verteilt. Nur zu besonderen Anlässen wie etwa dem „Jahresabschlussappell“ kamen die städtischen Bediensteten im Rathaus zusammen.

Weblinks


Hauptseite | Bevölkerung und Politik | M | Mayr, Josef


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis