Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | M | Mauerberg


Mauerberg

Eine Augsburger Straße im 8. Stadtbezirk (Jakobervorstadt Nord?), der zum Planungsraum I (Innenstadt) gehört.

Allgemeines

Der Mauerberg zählt zu dem geheimsten Plätzen in der Augsburger Altstadt?. Zu finden ist er zwischen Altem Stadtbad, Schmiedberg, Stadtwerke und dem Kino Liliom in der nördlichen Jakobervorstadt?. Er ist ein Gewirr aus gepflasterten Gassen, schmalen Wegen, roten steinigen Ziegelmauern, grau gestrichenen eisernen Geländern und zwei längere Treppen. Im Zentrum des Mauerbergs, an der Steintreppe, stehen einige Bäume. Daneben stehen Häuser, die nicht nur die Bomben des Zweiten Weltkrieges, sondern auch schon den 30-jährigen Krieg überstanden haben.

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_treppen_01.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_treppen_02.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_treppen_03.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_treppen_04.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th86---ffffff--augsburg_mauerberg_treppen_05.jpg.jpg
https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_treppen_06.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_treppen_07.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_treppen_08.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_treppen_09.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_treppen_10.jpg.jpg
https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_treppen_11.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_treppen_12.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_treppen_13.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_treppen_14.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_treppen_15.jpg.jpg
https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_treppen_16.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_treppen_17.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_treppen_18.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_treppen_19.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_treppen_20.jpg.jpg

Seinen Namen führt der Mauerberg, weil oberhalb der Straße die frühere Stadtbefestigung verläuft. Bekannt ist der Mauerberg vor allem dadurch, dass hier das Wohnhaus des Renaissancemalers Hans Burgkmair? zu finden ist.

Für Autos ist der Mauerberg schlecht geeignet. Die Blechkarossen gelangen nur über die Gasse Zum Mauerberg? vom Schmiedberg her in den Mauerberg. Schließlich wurde der Mauerberg im 12. Jahrhundert nur für die Fußgänger gebaut, die an der Stadtmauer entlang von der oberen Altstadt? beim Dom Unserer Lieben Frau in die Jakobervorstadt zu den Handwerkern hinunter gelangen wollten.

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_gelaender_01.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_gelaender_02.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_gelaender_03.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_gelaender_04.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_gelaender_05.jpg.jpg
https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_gelaender_06.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_gelaender_07.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_gelaender_08.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_gelaender_09.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_gelaender_10.jpg.jpg
https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_gelaender_11.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_gelaender_12.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_gelaender_13.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_gelaender_14.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_gelaender_15.jpg.jpg
https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_gelaender_16.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_gelaender_17.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_gelaender_18.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th106---ffffff--augsburg_mauerberg_gelaender_19.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_gelaender_20.jpg.jpg

Geschichte

Anfang des 12. Jahrhunderts hat man hier einen Teil der Stadtbefestigung errichtet. Als man dann im 14. Jahrhundert hier die Stadtmauer erweiterte, legte man an dieser Stelle von der Oberstadt? einen Fußweg in die Unterstadt? an.

Das Buch „Der Fremde in Augsburg: Eine Beschreibung aller Merkwürdigkeiten“, erschienen 1838 in Augsburg, bemerkt, dass sich das alte römische Castrum Am Pfannenstiel? nicht nur bis zum Schwedenberg?, Obstmarkt und Hafnerberg, sondern auch bis zum Mauerberg ausdehnte. Das gleiche Buch beschreibt den Unteren Brunnenturm so: „Der untere Brunnenturm am Mauerberg enthält ein eisernes Wasserrad, welches zwei Hebel in Bewegung setzt, die auf die Saugwerke und Ventile wirken, welche das Wasser 102´ hochtreiben. Von hier aus werden in die unteren Stadtteile stündlich 1.500 Eimer geleitet. Durch den berühmten Hydrauliker Reichbach wurde diese Wasserkunst 1821 sehr vereinfacht und verbessert.

In der Nähe des Alten Stadtbades stand bis 1885 auf der anderen Seite des Stadtbaches? am Mauerberg das bis dahin genutzte Mauerbad. Zum Mauerbad schreiben Jaeger, Carl und Waitzmann, Johann Georg in dem 1840 in Augsburg erschienen Buch „Drei Tage in Augsburg oder Beschreibung aller Merkwürdigkeiten dieser Stadt für Fremde“, dass es nach dem Juden- oder Rabenbad das älteste Augsburger Bad sei. Es besitze eine gefasste Mineralquelle und sei seit seinem Entstehen 1406 ununterbrochen als Bad genutzt worden. Auch 1840 wurde es noch hochgeschätzt, „da es auch allen Anforderungen der neuesten Zeit durch trefflich eingerichtete Dusch-, russische und Dampf-Schwitz-Bäder genügt“.

Details

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_schilder_01.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th72---ffffff--augsburg_mauerberg_schilder_02.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_schilder_03.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_schilder_04.jpg.jpg
https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_schilder_05.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_schilder_06.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_schilder_07.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_schilder_08.jpg.jpg
https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_schilder_09.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_schilder_10.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_schilder_11.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_schilder_12.jpg.jpg
https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_schilder_13.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_schilder_14.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_schilder_15.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_schilder_16.jpg.jpg

Der Mauerberg ist die einzige Straße in Augsburg, die in zwei Ebenen verläuft. Die obere ist nur über das Schwalbeneck? und die Treppe beim Sarden-Vereinshaus zu erreichen. Diese Treppe ist ein modernes Konstrukt und ziemlich freischwebend mit 29 Stufen auf zwei schrägen Betonteilen. Darunter befindet sich ein Parkplatz nur für Motorräder, was in Augsburg sehr selten ist. Daneben ist in der Mauer schon Jahrzehnte lang ein verfallener Laden, von dem kein Anwohner mehr weiß, was darin einst verkauft worden ist.

Neben der Dochtermann-Werkstatt für sakrale Kunst und der orthopädischen Schuhwerkstatt Lory, die zwar offiziell am Schmiedberg angesiedelt ist, aber auch vom Mauerberg her einen Zugang hat, ist in der Gegenwart nur noch eine größere Firma am platzartigen Mittelpunkt dieses versteckten Ortes zu finden: Sanitär Ostertag. In die ehemalige romantische Galerie im Burgkmair-Haus ist nun ein Laden für Autoteile eingezogen, der nicht hierher passt. Es verwundert auch, dass sich Sanitär Ostertag auf diesem engen Raum immer noch mit Platzproblemen abquält und nicht in ein Industrieviertel gezogen ist, wie fast alle Betriebe aus der Augsburger Altstadt?.

Mauerberg 26: Bis ins 20. Jahrhundert befand sich hier das "Mauer-Bad" oder "Mauerbad", das schon 1338 urkundlich belegt war. Zum Mauerbad gehörte eine Quelle, die im 18. Jahrhundert sogar für heilkräftig gehalten wurde. Später war hier eine Spenglerei untergebracht, weshalb man noch heute von der "Alten Spenglerei" spricht. Manchmal finden hier Ausstellungen statt.

Mauerberg 29: Hier hat der sardische Verein Circolo Sardo 4 Mori seinen Sitz. Es gibt ihn seit 1972. Die sardische Regierung unterstützt ihn, um Landsleute im Ausland zu betreuen. Geöffnet ist das Haus Freitag und Samstag von 16 bis 23 Uhr, am Sonntag von 10 bis 13 und von 16 bis 22 Uhr. Sie zugehörigen Sarden treffen sich hier und es finden kulturelle Veranstaltungen statt. An Festen treten auch Trachtengruppen auf. So versucht man die sardische Kultur zu pflegen und an Jugendliche weiterzugeben.

Mauerberg 31: Leider verschwand vor einiger Zeit eine kleine Galerie aus dem Haus Nr. 31, an dem eine Gedenktafel daran erinnert, dass hier einst der berühmte Augsburger Maler und Holzschneider Hans Burgkmair? von 1507 bis 1534, also über 25 Jahre, lebte und arbeitete. Eine gekrönte Frau mit Kind an der Hausmauer erinnert an das Burgkmair-Gemälde "Maria mit dem Kind", das sich heute im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg befindet. Die Augsburger sprechen vom "Burgkmairhaus". Wer bedeutende Werke des Augsburger Künstlers sehen will, ist in der Staatsgalerie Alte Meister im ehemaligen Katharinenkloster an der richtigen Stelle. Zutritt erhält man über das Schaezlerpalais.

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_burgkmair-haus_01.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_burgkmair-haus_02.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_burgkmair-haus_03.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_burgkmair-haus_04.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--augsburg_mauerberg_burgkmair-haus_05.jpg.jpg

Nirgendwo in Augsburg sind die Häuser derart verschachtelt ineinander gebaut wie am Mauerberg. Sehr schade ist es, dass der geschwungene Fußweg am Fuße einer Mauer vom Spenglergässchen? herab bei der letzten Renovierung sein schönes historisches Flair durch eine Teerung verlor. Komischerweise scheint der Denkmalschutz hier nicht gefragt worden zu sein.

Ein großes altes Haus, das Hasenbräu gehört und dessen Rückseite den Mauerberg ziemlich prägt, zeigt mit seiner südlichen Frontseite zum Schmiedberg. In ihm befinden sich Räumlichkeiten für zwei Lokale. Eines, der "Grüne Baum", steht seit einiger Zeit leer, nachdem es in den letzten Jahren als "Albero Verde" von Italienern geführt worden war. Das andere Lokal liegt auf der hinteren Seite des Hauses im Souterrain und war viele Jahre die traditionelle Weinstube Sedlmaier. Danach zogen diverse Kneipen wie eine Reggae-Bar hier ein.

Prägnant schließt ein viereckiger Turm auf der oberen Kante des Hangs den Mauerberg ab. Der Turm befindet sich zwar schon im Springergässchen, wird aber "Der Untere Brunnenturm am Mauerberg" genannt. Aus dem ehemaligen Wehrturm in der Stadtmauer wurde zwischen dem 16. Jahrhundert und 1879 Augsburgs zweitgrößtes Wasserwerk. Die Pumpen wurden durch ein Wasserrad im vorbeifließenden Brunnenbach, der hier über den Stadtbach? geleitet wird, angetrieben.

Dort wo sich Spengler-? und Springergässchen an ihrem Ende treffen, bei dem ehemaligen Wasserturm, führt eine steinerne Treppe mit 33 Stufen zu der Brücke beim Liliom hinunter. Sie wurde vor kurzer Zeit völlig neu gebaut. Hier sitzen gerne die Liebes-Pärchen und lassen es sich gut gehn.

Begrenzt wird der Mauerberg zur östlich gelegenen Straße Unterer Graben / Mittlerer Graben hin hauptsächlich durch den Stadtbach?, der zwischen den Häusern beim Alten Stadtbad von Süden nach Norden hindurchfließt und vor dem Kino Liliom unter dem Brunnenbach hindurch rechts nach Osten abbiegt. Der Brunnenbach schießt über ein eisernes künstliches Flussbett darüber hinweg, beim Biergarten des Kinos Liliom vorbei, das auch Restaurant und Bar ist, und dann sogar unter dem Kino hindurch, welches das ehemalige Werkhaus des nahen Wasserturms? war. Die schmale dammartige Brücke vom Mauerberg über den Brunnenbach zwischen Liliom und Stadtbach? entlang bis zum Unteren Graben ist rund einen Meter breit und kann nur von Fußgängern oder Radlern benutzt werden.

Den Zugang zum verwinkelten Mauerberg findet man über den Schmiedberg, über das Schwalbeneck?, das Spengler-? und Springergässchen oder die Brücke, die beim Liliom über den kreuzenden Stadtbach? führt, Bei den Sieben Kindeln auf die Straße Unterer Graben trifft und zur Jugendherberge? führt.

Sonstiges

Der Mauerberg spielt in dem Augsburg-Krimi "Der Plärrer-Killer" von Peter Garski eine wichtige Rolle, weil sich hier der Verein der Sarden in einem eigenen Haus befindet: Circolo Sardo 4 Mori. Zu dem Sarden-Verein gehört auch der Motorradfahrer Mario, der im Roman und in der Wirklichkeit mit seiner Tochter im so genannten "Todeskessel" großer Volksfeste Wettrennen vor dem staunenden Publikum fuhr.

Krimi-Autor Peter Garski meint zum Mauerberg: "So ein toller historischer Fleck mitten in Augsburg! Was könnte man daraus für ein wunderbares Örtchen machen ..."

Lage


Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | M | Mauerberg


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis