Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Gewässer | Malvasierbach


Malvasierbach

Ein kleiner Augsburger Bach mit etwa 680 Metern Länge.

Allgemeines

Der Malvasierbach ist die Fortführung des Inneren Stadtgrabens?. Er durchquert das Gelände der ehemaligen Haindl´schen Papiermühle und der MAN und mündet in den Stadtbach?.

Der Name Malvasier leitet sich von der griechischen Hafenstadt Monemvasia ab. Sie war im Mittelalter ein Weinexporthafen. In deutschsprachigen Gebieten wird der Name auch für den frühroten Veltliner gebraucht, in Spanien, Frankreich, Kroatien und Portugal bezeichnet der Name ebenfalls eine Rebsorte. Schon von den Römern wurde dieser Wein angebaut und mit Honig gesüßt.

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--Malvasierbach_.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--Malvasierbach_1.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--Malvasierbach_2.jpg.jpg
https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--Malvasierbach_3.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--Malvasierbach_4.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--Malvasierbach_5.jpg.jpg
https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th93---ffffff--Malvasierbach_6.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th95---ffffff--Malvasierbach_7.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--Malvasierbach_8.jpg.jpg

Details

Am Malvasierbach steht eines von 36 Augsburger Wasserkraftwerken, die in das Netz der Stadtwerke Augsburg bzw. der Lechwerke AG Strom einspeisen. Zusammen liefern dieses Augsburger Wasserkraftwerke Strom für etwa 22.000 Haushalte. Die Wasserkraftwerksanlage am Malvasierbach leistet 38 Kilowatt und erzeugt etwa 230.000 kWh im Jahr. Lange war das Kraftwerk außer Betrieb, bis es 2002 wieder eine wasserrechtliche Bewilligung bekam und am 14. Januar 2005 Spatenstich für den Um- und Erweiterungsbau war (man errichtete eine neue Wasserkraftanlage am Eisenbahnerwehr).

Offiziell in Betrieb genommen wurde das das Einlaufbauwerk, das Krafthaus, die Kiesschleuse und die Fischaufstiegshilfe am 22. Juni 2006. Heute versorgt es etwa 5.000 Haushalte mit Strom.

Geschichtliche Bedeutung hatte der Malvasierbach, weil hier schon seit 1689 eine Schleif- und Poliermühle stand, die in diesem Jahr in eine Papiermühle umgewandelt wurde, die 1849 von Georg I. Haindl zusammen mit Friedrich Pustet gekauft und zu den Haindl´schen Papierfabriken ausgebaut wurde, die in unserer Zeit in die Hände von UPM überging.

Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Gewässer | Malvasierbach


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis