Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Gewässer | Augsburger Kanäle | Lechkanäle | Lochbach


Lochbach

Allgemeines

Der Lochbach hat, neben der Aufgabe Wasserkraftwerke zu betreiben, eine lebenswichtige Funktion für die Bewässerung des Stadtwaldes als Natur- und Trinkwasserschutzgebiet. Die Vernachlässigung seines Bauzustandes verursacht neben möglichen Regressansprüchen der Kraftwerksbetreiber vor allem unwiederbringliche Schäden im Naturschutzgebiet.

Geschichte

Im Lochbach im Bereich Haunstetten verendeten im September 2009 viele Fische und Kleinlebewesen, als man das Wasser abließ, um den Kanal zu sanieren, ohne Restwasser stehen zu lassen. Nötig war dies, damit der Kanal bei einem Kraftwerk ausbetoniert werden konnte, damit das Wasser nicht mehr wegfloss.

Am 1. Februar 2016 verfügte der Freistaat Bayern?, dass anstelle bis dahin 5,4 Kubikmeter aus der Staustufe 23? nur noch 4.8 Kubikmeter pro Sekunde in den Lochbach eingeleitet wurden. Dies wurde vom Wasserwirtschaftsamt damit begründet, dass sich der Lochbach über seinen Verlauf hin in einem unzulänglichen und desolaten baulichen Zustand befindet und ein großer Anteil des Lechwassers über Sohlen und Uferwandungen aussickert.

Am 8. Februar 2016 wurde die Einleitungsmenge wieder auf 5,0 Kubikmeter pro Sekunde erhöht.

Details

Für den Bauunterhalt des Lochbachs ist das Tiefbauamt? der Stadt Augsburg verantwortlich.

Am Lochbach liegt das Wasserwerk am Lochbach.

Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Gewässer | Augsburger Kanäle | Lechkanäle | Lochbach


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis