Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Bevölkerung und Politik | L | Lika, Benedikt


Lika, Benedikt

ein Dirigent, Politiker und Inklusionsaktivist?, der in Augsburg lebt

Wahlkampfbild Kommunalwahlkampf 2014 2013-08-13 02-20
Wahlkampfbild Kommunalwahlkampf 2014 - Benedikt Lika. By User:BeneLik (Own work) [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Leben und Wirken

Geboren wurde Benedikt Lika am 29. April 1982 in München. Der seltene Gendefekt Mukopolysaccaridose begleitet ihn seit damals. Festgestellt wurde er, als Benedikt Lika eineinhalb Jahre alt war. Der Gendefekt kann zu verschiedenen Schädigungen führen. Bei Lika hatte er Minderwüchsigkeit zur Folge, so dass er im Rollstuhl sitzt. Sein Vater Peter Lika ist ein international bekannter Konzert- und Opernsänger und auch sein Bruder wirkt auf internationalem Parkett als Lied- und Konzertsänger.

Aus dieser musikalischen Familie stammend, begann Benedikt Lika 1988 Klavier zu erlernen, wurde mit acht Jahren Mitglied der Augsburger Domsingknaben. 1994 verließ er sie wieder und besuchte den musischen Zweig des Gymnasiums bei Sankt Stephan in Augsburg. Klavier-, Harmonie- und Satzlehreunterricht erhielt Lika hier bei Karl Fuchs, ab 1997 Schlagwerkunterricht bei Raimund Martin. 1998 berief man ihn in das dortige Symphonieorchester. Das brachte ihn in Berührung mit den Sinfonien von Schumann, Schubert, Beethoven und Mozart. Zu seinem Repertoire kamen aber auch die alljährlich wiederkehrenden Oratorien und Messen von Bach bis Haydn hinzu.

Auf das Abitur folgte an der Universität Augsburg das Studium der Musikwissenschaft, Musikpädagogik und Kunstgeschichte. Während des Studiums erlangte er Kenntnisse in Chor- und Ensembleleitung bei Bernd-Georg Mettke und Johann Winter am Lehrstuhl für Musikpädagogik, die er erweitern und vertiefen konnte. Parallel dazu erhielt Benedikt Lika bei Heinz Dannenbauer Kompositionsunterricht. 2007 nahm er bei den Wiener Meisterkursen "Dirigieren" unter der Leitung von Salvador MasConde teil, die er mit Erfolg und einem Diplom abschloss.

Benedikt Lika bezeichnet sich selbst als Inklusionsaktivist?. Das heißt, er will die Barrieren in den Köpfen der Gesellschaft beseitigen und den Blick auf Menschen mit Beeinträchtigung verändern, weg von der vermeintlich mit-leidenden Fürsorge hin zu einer Wahrnehmung als vollwertige, sich in die Gesellschaft durch ihre Talente und Kreativität einbringende Individuen, die durch ihr Können begeistern.

Roll and Walk

Benedikt Lika engagiert sich als künstlerischer Leiter und Dirigent des Augsburger sozial-kulturellen Konzertfestivals "Roll and Walk", das Menschen mit Behinderung kulturelle Teilhabe ermöglicht und gleichzeitig die Gesellschaft für die Belange und Lebenswirklichkeit von Menschen mit Handicap sensibilisieren will. Menschen mit Behinderung haben bei diesem Festival in Augsburg, das an barrierefrei zugänglichen Aufführungsorten stattfindet, kostenlosen Eintritt. Rollstuhlplätze sind zahlenmäßig nicht reglementiert und die Konzerte finden z. T. in sozialen Einrichtungen statt, um sie für die Gesellschaft zu öffnen und so einen direkten und indirekten Austausch zu ermöglichen. Hier erhalten auch Künstler mit Handicap ein Aufführungspodium.

Die von Benedikt Lika 2007 ins Leben gerufene Festivalreihe erhielt mehrfach Auszeichnungen. 2011 waren er und das Roll and Walk Orchester Kampagnenmotiv der Inklusionskampagne der Aktion Mensch. Exzellente Nachwuchs-Musikern aus ganz Deutschland helfen die Festivalreihe zu veranstalten. Weil die einen Gästeim Rollstuhl kommen und die anderen zu Fuß gehen, heißt das Motto: "Roll and walk".

Politik

2009 trat Lika in die Junge Union Augsburg ein und leitete zunächst den Arbeitskreis Kultur auf Bezirksebene. 2010 begann Benedikt Lika sich auch politisch für die Inklusion? und die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention auf kommunaler, landes- und bundespolitischer Ebene in der CSU zu engagieren. 2011 gründete er den Arbeitskreis Soziales, der sich v.a. der Themen "Inklusion" und "Barrierefreiheit" annimmt.

2012 wurde er bei der Veranstaltung "Menschen mit Behinderung im Deutschen Bundestag" zum Sprecher des Ausschusses "Beruf und Soziales".

Im April 2013 wählte man Lika zum Kreisvorsitzenden der Jungen Union Augsburg-Ost.

Für die CSU Augsburg gewann Benedikt Lika im Kommunalwahlkampf 2014 34.608 Stimmen. So sprang er vom Listenplatz 35 auf Platz 8 und wurde für die Legislaturperiode 2014-2020 Stadtrat von Augsburg. Er war der erste Augsburger Stadtrat, der im Rollstuhl sitzt und versprach, sich für Inklusion? und Barrierefreiheit in Augsburg einzusetzen. Schon zuvor hatte Lika im Augsburger Behindertenbeirat, dessen Mitglied er 2012 wurde, auf die Missstände hinsichtlich der Barrierefreiheit in Augsburg hingewiesen, etwa, dass es in Augsburg bis 2014 keine einzige barrierefreie Realschule gab, das Theater Augsburg zu wenig Rollstuhlplätze aufwies, das Schaezlerpalais nicht barrierefrei zugänglich ist und und und.

Weblinks


Hauptseite | Bevölkerung und Politik | L | Lika, Benedikt


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis