Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Ausgehen und Aktivitäten | Vereine | L | Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg


Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg

Allgemeines

Geschichte

Gegründet wurde das Leopold-Mozart-Kuratorium 1986. Im Jahr 1987 rief es den Internationalen Violinwettbewerbs Leopold Mozart ins Leben.

2009 kam einer der wenigen noch erhaltenen Nanette-Streicher-Flügel? aus dem Wien der Zeit um 1820 in das Eigentum des Kuratoriums. Zuvor war er in der Sammlung der Manufaktur für historische Tasteninstrumente J. C. Neupert (Bamberg?). Der Flügel zeichnet sich durch einen lyrischen, silberhellen Klang aus. Seit 2009 erklangen nun schon öfter die Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Leopold Mozart und Hummel auf dem Nanette-Streicher-Flügel in authentischem Klang. José Gallardo, damals Dozent am LMZ und offizieller Klavierbegleiter des Internationalen Violinwettbewerbs Leopold Mozart, widmete diesem Instrument vom 9. bis 10. Mai 2011 einen zweitägigen Workshop. Darin konnten sich Pianisten mit der feinen Technik des alten Hammerflügels und seiner einzigartigen Spiel- und Anschlagsart vertraut machen. Streicherspezialisten hingegen konnten ihr Ohr am Ton des Flügels als Begleitinstrument üben. In diesem Sinne legte Gallardo sein besonderes Augenmerk auf die Auswahl des Repertoires der beiden Komponisten Mozart und Hummel. Deren Werke erhalten erst auf dem Nanette-Stein-Flügel den authentischen Klang.

Am 25. Juni 2011 feierte das Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg mit einem musikalischen Festakt sein 25-jähriges Bestehen im Parktheater?, bei dem die Violinwettbewerbs-Preisträger und das Ensemble MozartSolisten Augsburg? unter der Leitung des damaligen Generalmusikdirektor Dirk Kaftan Werke von Leopold Mozart, Franz Joseph Haydn und Antonio Vivaldi spielten.

Details

Anschrift

Weblinks


Hauptseite | Ausgehen und Aktivitäten | Vereine | L | Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis