Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Unterkunft und Sehenswürdigkeiten | Museen | Lechmuseum Bayern


Lechmuseum Bayern

auch Wasserkraftwerk Langweid

Allgemeines

Das Lechmuseum Bayern in Langweid befindet sich in einem 1906 errichteten Wasserkraftwerk.

Das Lechmuseum Bayern ist ein interaktives Museum, das sich an alle Altersgruppen richtet. Besucher können sich dort über Kraftwerkstechnik, vor allem aber über die Entwicklung des Lechs im Kontext von Umwelt, Kultur und industrieller Nutzung informieren. Ein Lehrpfad zum Thema Wasserkraft im Außengelände des Kraftwerks und der Nachbau eines historischen Lechfloßes runden die Ausstellung ab.

Geschichte

1898 begann man kurz hinter der nördlichen Stadtgrenze Augsburgs den Bau des Lechkanals. Anderthalb Kilometer nach der Nordspitze der Wolfzahnau leitete ein Stauwehr ab 1901 Lechwasser in den Werkskanal des Wasserkraftwerks Langweid. Drei Kilometer kanalabwärts ging im gleichen Jahr das Wasserkraftwerk Gersthofen? der Lechwerke Augsburg? in Betrieb.

Für den Bau des Wasserkraftwerks am diesem Lechkanal in Langweid wurde der zuerst nur vier Kilometer lange Kanal fortgeführt. 1907 konnte dann das heutige Lechmuseum als Wasserkraftwerk Langweid in Betrieb gehen.

Beide Wasserkraftwerke sind schlossartige Blankziegelbauten im Stil des Historismus und erzeugen bis heute Strom. Im Wasserkraftwerk Langweid ist eine der historischen Turbinenkammern als Technikdenkmal erhalten.

Seit Ende Juni 2008 ist im Wasserkraftwerk Langweid das Lechmuseum Bayern beheimatet.

Details

Das Lechmuseum Bayern informiert auf drei Ebenen und im Außenbereich des Wasserkraftwerks Langweid mit Exponaten, Schauwänden und einem Museumsfilm nicht nur zur Stromerzeugung aus Wasserkraft, sondern auch zur Geschichte des Flusses und zum Naturraum Lechtal.

Der Historismusbau über dem ab 1901 nördlich von Augsburg gegrabenen Lechkanal? ist ein Beispiel für jene frühen Wasserkraftwerke in und um Augsburg, die von 1901 bis 1922 zur Stromgewinnung errichtet wurden. In Langweid produzieren heute vier Turbinen Strom. Das Lechmuseum zeigt auf drei Geschossen in dem Kraftwerksbau und mit Stationen im Gelände die Bedeutung des Lechs für die Landschaft und Natur. Die Geschichte und Kultur der Bewohner des Lechtals werden ebenso dargestellt wie die Bedeutung für die wirtschaftliche Entwicklung der Region Augsburg. Außerdem wird die Geschichte der Wasserkraft am Lech und damit der in Augsburg ansässigen Lechwerke AG gezeigt.

Adresse

Lechmuseum Bayern
Lechwerkstraße 19
86462 Langweid

Weblinks


Hauptseite | Unterkunft und Sehenswürdigkeiten | Museen | Lechmuseum Bayern


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis