Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Gewässer | Lechkanäle | Lech-Seitenkanal


Lech-Seitenkanal

Allgemeines

Geschichte

Nachdem die Nutzungskonzession für die LEW ausgelaufen war, mussten sie nördlich von Augsburg im Rahmen der gesetzlichen Ausgleichsverpflichtung die Gewässer wieder in einen möglichst naturraumtypischen Zustand überführen. Das führte zu einer ökologischen Aufwertung dieser Gewässer.

Eine Maßnahme dazu war ein Düker, der aus dem Lech-Seitenkanal unter dem Lech hindurch Wasser in einen 1996 angelegten Quelltopf leitet. Aus diesem Quelltopf wird heute der Auebach? in den alten Flutrinnen des Lechs gespeist. Nach nicht ganz einem Kilometer mündet er in den Branntweinbach.

Details

Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Gewässer | Lechkanäle | Lech-Seitenkanal


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis