Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Gesundheit und Soziales | L | Lebensstile


Lebensstile

Allgemeines

Lebensstile werden heute als Möglichkeiten gesehen, eine Gesellschaftsstruktur zu beschreiben. So wie man früher Klassen oder Stände benutzte. Lebensstile ändern sich ständig und sie gehen fließend ineinander über. Deshalb können sie immer nur eine Momentaufnahme sein.

Lebensstile beschreiben Gruppen von Gleichgesinnten, die sich wiederum von anderen Gruppen Gleichgesinnter unterscheiden. Sie sind also auch Muster alltäglicher Verhaltensweisen, die eine gewisse biografische Stabilität aufweisen.

Geschichte

Bei der Auswertung der Bürgerumfrage 2013 erfasste man zum ersten Mal auch die Lebensstile in Augsburg – aufgrund der Lebensstiltypologie von Otte 2005. Daraus ergab sich, dass wie in anderen deutschen Großstädten die teilmodernen mit 56 % und die mittel ausgestatteten Lebensstile mit 51 % dominieren. Gehobene (24,5 %), niedrige (24,2 %), traditionelle (15,2 %) und moderne (28,7 %) sind in Augsburg weniger vertreten.

2013 bildeten die Aufstiegsorientierten in Augsburg mit 28, 9 % den am stärksten vertretenen Lebensstiltyp. Es folgten die Hedonisten mit 15 %, die liberal Gehobenen mit 13, 7 % und die heimzentrierten mit 13, 5 %. Konservativ Gehobene kommen mit 2, 3 % in Augsburg so gut wie nicht vor. Weitere Augsburger Lebensstiltypen 2013:

  • Konventionalisten 7, 5 %
  • traditionelle Arbeiter 5, 4
  • Reflexive 8, 5 %
  • Hedonisten 15 %
  • Unterhaltungsuchende 5, 5 %

Details

Weblinks


Hauptseite | Gesundheit und Soziales | L | Lebensstile


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis