Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Gesundheit und Soziales | Soziales | Lebens- und Standortqualität


Lebens- und Standortqualität

Siehe auch Städtevergleich.

Allgemeines

In Augsburg

Im April 2009 veröffentlichte die "Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft" (INSM) zum zweiten Mal eine Studie, die in Bayern und Deutschland die Lebens- und Standortqualität untersuchte. Danach ist die Stadt Augsburg stark abgerutscht, auf den 80 Platz von 96 in Bayern. Zwar weist Augsburg in der Studie viele Gründer auf (Platz 13 in Bayern, Platz 18 in Deutschland), doch haben elf Prozent der Augsburger private Schulden (Rang 93 in Bayern) und die Kriminalität ist hoch (Platz 90). Gut wiederum war die Wirtschaftsleistung: 42.659 Euro pro Einwohner gegenüber dem Bundesdurchschnitt von 28.534 Euro.

Die Region Augsburg landet auf deutlich günstigeren Plätzen in Bayern: Der Kreis Neu-Ulm? belegt den 15 Platz, die Stadt Ingolstadt den 16., Memmingen den 18., der Landkreis Aichach-Friedberg den 20., der Landkreis Augsburg den 21., der Landkreis Landsberg? den 23.

In Deutschland rangiert Augsburg auf Platz 180 von 409 Rängen, das bedeutet einen Platz im vorderen Mittelfeld.

In der genaueren Analyse stellte sich heraus, dass die hohen Arbeitskosten in Augsburg eine Schwäche der Stadt sind, aber auch die hohe private Verschuldung. Positiv fiel dagegen auf, dass es in Augsburg sehr viele Gewerbeansiedlungen gibt, im Jahr zwischen 800 und 1200 im Schnitt.

Weblinks


Hauptseite | Gesundheit und Soziales | Soziales | Lebens- und Standortqualität


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis