Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Kultur und Bildung | K | Kulturbeirat


Kulturbeirat

ein Augsburger Gremium von seiten der Stadt Augsburg zur Koordination der lokalen Kulturszene

Allgemeines

Der Augsburger Kulturbeirat hat das Ziel kulturinteressierten Augsburgern einen ganzheitlichen Blick auf das Augsburger Kulturleben zu ermöglichen und Interessen, Wünsche wie Erfahrungen der Kulturszene in die Öffentlichkeit zu bringen. Gewünscht ist, dass diese Anregungen auch in Entscheidungen des Stadtrats einfließen.

Zu kritisieren ist die Ehrenamtlichkeit des Gremiums, so dass keine Aufwandsentschädigung möglich ist. Außerdem hat der Kulturbeirat kein Recht verbindliche Beschlüsse anstelle des Stadtrates zu fassen.

Geschichte

Im Mai 2012 unterstützten die GRÜNEN den Vorschlag, einen Kulturbeirat einzurichten, der mitentscheiden kann, wie und ob Fördergelder im Kulturbereich eingesetzt werden und welche Strukturen nötig sind.

Im Februar 2013 wurde der Kulturbeirat aus über 20 Vertretern der Augsburger Kulturszene gegründet.

Ende September 2015 endete die erste Amtsperiode des Augsburger Kulturbeirats. Danach konnten sich zum ersten Mal alle Augsburger zur Wahl Stellen, denen die Vernetzung der Augsburger Politiker mit der Kulturszene am Herzen lag.

Details

Der Kulturberat besteht aus zehn Mitgliedern. Zwar soll ein möglichst breiter Querschnitt der kulturinteressierten Stadtgesellschaft abgebildet werden, doch soll der Kulturbeirat auf der anderen Seite auch flexibel und handlungsfähig bleiben.

Zu den Mitgliedern gehören je ein Vertreter der kulturrelevanten Einrichtungen Universität/Hochschule, Theater Augsburg, Stadtjugendring und Runder Tisch der Religionen? sowie der Stadtheimatpfleger?. Hinzu kommen fünf kulturinteressierte Bürgerinnen und Bürger, die für zwei Jahre frei gewählt werden. Laut Satzung können politische Mandatsträger und Vertreter städtischer Institutionen nicht in den Beirat gewählt werden. Ihre Anliegen sind bereits direkt im Kulturausschuss? vertreten. Für die Arbeit des Kulturbeirates sind jährlich zwei Sitzungstermine vorgesehen, die nach Bedarf um weitere Termine ergänzt werden können.

SPD und Grüne lehnen wie viele Kulturschaffende, die den Kulturrat gründeten, den städtischen Kulturbeirat ab. Es sei eine parallele Struktur, überflüssig und nur dazu da, die Kulturszene zu kontrollieren.

Adresse

Kulturamt
Geschäftsstelle des Kulturbeirates
Bahnhofstr. 18 1/3 a
86150 Augsburg

Tel. 0821/324-3251
Fax. 0821 324-3252
E-Mail kulturamt(at)augsburg.de


Weblinks


Hauptseite | Kultur und Bildung | K | Kulturbeirat


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis