Dies ist ein Wiki und es ist nie fertig. Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie einfach an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Tradition und Geschichte | Spezialthemen | Kriegszerstörungen


Kriegszerstörungen

Allgemeines

In vielen Artikeln dieses Wikis zu Augsburg ist von Kriegszerstörungen die Rede. Gemeint sind die Zerstörungen Augsburgs durch den Bombenkrieg in den letzten Jahren des Zweiten Weltkriegs. Augsburg war wegen der hier vorhandenen Rüstungsindustrie? eine der im Krieg am stärksten zerstörten Städte Deutschlands.

Geschichte

Am 29. Februar 1944, also nur wenige Tage nach dem verheerenden Luftangriff auf Augsburg in der Nacht vom 25. auf den 26. Februar 1944, besuchte Regierungsdirektor Dr. Pfister als Vertreter der staatlichen Denkmalpflege auf einer Dienstreise den Oberbürgermeister? Mayr und bot ihm an, der Stadt mit Photographen auszuhelfen, die Baureste von Denkmalswert wenigstens fotografieren sollten, bevor man sie umlegte. Durch Vermittlung des Kulturamtes München gelang es in den Tagen danach, eine Gruppe von Fotografen nach Augsburg zu senden, die allerdings trotz guten Wetters nicht fotografieren konnte, weil im Augsburger Polizeipräsidium der Beamte nicht aufzutreiben war, der die entsprechende Fotografier-Erlaubnis ausstellen durfte. Als die Münchener Fotografen ein zweites Mal anreisten, mussten sie viele Stunden auf die Fotografier-Erlaubnis warten und wurden von Passanten bei ihrer Arbeit in Augsburg angepöbelt, wie Dr. Pfister am 20. März 1944 berichtete.


Hauptseite | Tradition und Geschichte | Spezialthemen | Kriegszerstörungen


Dies ist ein Wiki und es ist nie fertig. Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie einfach an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis