Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Bevölkerung und Politik | K | Koelbl, Anton


Koelbl, Anton

ein Schauspieler am Theater Augsburg

Leben und Wirken

Anton Koelbl wurde 1957 in Taching am See? (Landkreis Traunstein) geboren, wuchs jedoch in Eichstätt auf.

Er studierte in Hannover und absolvierte an der dortigen Hochschule für Musik und Theater sein Schauspielstudium. Anschließend folgten zwischen 1984 und 1996 verschiedene Engagements - u. a. am Staatstheater Braunschweig, am Theater Konstanz und am Theater Basel.

1996 bis 2006 arbeitete Anton Koelbl für die Stadt München und war künstlerischer Leiter integrativer Theaterprojekte mit und für Menschen mit psychischen und sozialen Problemen ("Kultur auf Rädern"). In dieser Zeit spielte er in verschiedenen Filmen mit, u. a. in Alain Gsponers X für U, Hinter dem Berg und Rose sowie mit Juri Köster in Cubus und Der Auftrag.

Nachdem er 2007 einen Auftritt an der Augsburger Komödie hatte, wurde Anton Koelbl 2008 festes Mitglied im Ensemble des Theaters Augsburg. Bis 2011 trat er u. a. als "Estragon" in Warten auf Godot, als "Eisenring" in Biedermann und die Brandstifter, als "Firs" in Der Kirschgarten, als "Oreste Campese" in Die Kunst der Komödie und als "Hans Styx" in Orpheus in der Unterwelt auf. In Augsburg lernte Koelbl Dr. Ralf Waldschmidt kennen, der damals Operndirektor am Theater Augsburg war.

Als Dr. Ralf Waldschmidt an das Osnabrücker Theater wechselte, wechselte 2011 auch Koelbl an das Theater Osnabrück, kehrte jedoch 2013 nach Augsburg zurück.

Weblinks


Hauptseite | Bevölkerung und Politik | K | Koelbl, Anton


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis