Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | K | Klausstraße


Klausstraße

eine Augsburger Straße, die zum 26. Stadtbezirk (Lechhausen-Ost?) und damit zum Planungsraum VI (Lechhausen) gehört; Postleitzahl 86167

Allgemeines

Die Klausstraße in Augsburg ist etwa siebenhundert Meter lang und verläuft in west-östlicher Richtung von der Neuburger Straße über die Gleise der Augsburger Localbahn bis zur Derchinger Straße?. Dabei quert sie die Brunnenstraße?, die Königsberger? und die Kurt-Schuhmacher-Straße?. Die Schenkendorfstraße?, die Breslauer Straße?, der Mühlangerweg? und die Tauentzienstraße? münden in die Klausstraße.

Benannt wurde die Augsburger Klausstraße nach dem Bürgermeister Sebastian Klaus? (1835-1901) der 15 Jahre lang sein Amt in Lechhausen ausübte.

Geschichte

Details

In der Klausstraße stehen Wohnanlagen verschiedener Generationen und Größen, Mehrfamilienhäuser, Reihenhäuser, Wohnblocks, aber praktisch kein Einfamilienhaus. Die Straße macht einen relativ grünen Eindruck und ist locker mit Bäumen bestanden. Etwa 50 Meter südlich verläuft die Derchinger Straße? parallel zur Klausstraße.

Obwohl die Klausstraße zum Bereich der Lechhauser Kirchweih gehört, macht sie keinen anheimelnden Eindruck, hat keine Aufenthaltsqualität. In der Wohnstraße gilt Tempo 30.

Lage


Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | K | Klausstraße


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis